Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Grundschüler pflanzen 600 Blumenzwiebeln

Grundschule Drachenstark Edemissen Grundschüler pflanzen 600 Blumenzwiebeln

Schüler aus der Klasse 2 b der Grundschule Drachenstark in Edemissen haben 600 Blumenzwiebeln gesät. Sie hoffen jetzt im Frühjahr auf blühende Blumenbeete auf dem Schulhof und im Schulgarten.

Voriger Artikel
Selbst gestalteter besonderer Adventskalender
Nächster Artikel
Konzert im Kunsttreff begeisterte die Zuhörer

Fleißige Gärtner (v.l.n.r.): Emma, Anton, Jonathan und Mia aus der 2 b mussten ganz schön buddeln, um die Blumenzwiebeln gut einzupflanzen.

Quelle: Dirk Plasberg

Edemissen. Tulpen, Osterglocken, Krokusse, Narzissen und Traubenhyazinthen haben die Kinder mit ihrer Klassenlehrerin Evelina Kowalewski und helfenden Müttern eingepflanzt. Um die Blumenzwiebeln einige Zentimeter tief in die Erde zu legen, mussten die Kinder ganz schön buddeln. Beim Graben mit den kleinen Schaufeln kam ihnen immer wieder das verzweigte Wurzelwerk der Buchsbäume in die Quere, die die Beete umfassen.

„Wir haben uns überlegt, eine Sonne aus Blumenzwiebeln zu legen und die Form eines Schmetterlings, das Peace-Zeichen und die 2b. Auf diesem Schulhofbeet ist es jedoch eine Herausforderung, die Form unseres Drachen unserer Schule Drachenstark hinzubekommen“, gab die Klassenlehrerin Evelina Kowalewski schmunzelnd zu.

Das Blumenzwiebelpaket wurde von „Bulbs4Kids“ bereitgestellt. Die Initiative aus den Niederlanden möchte Grundschüler auf spielerische Art und Weise mit der Natur vertraut machen und hat die Blumenzwiebeln an über 1000 Klassen allein in Deutschland verschickt.

„Das Spielen in einer natürlichen Umgebung trägt dazu bei, dass sich die Kinder ausgewogenen und gesund entwickeln. Sie werden dadurch kreativer, klüger und fitter. Deshalb unterstützen wir diese Aktion“, so eine der Initiatoren, Jessica Ruitenberg. Dazu werden Arbeitshefte und andere Unterrichtsmaterialien mit Infos über Ernte, Herkunft und Vermehrung von Blumenzwiebeln bereitgestellt.

Im neuen Jahr kann sich wieder jede Schule dafür bewerben. Klassen, die die Aktion vom Pflanzen bis zur Blüte mit Fotos oder Videos dokumentieren, haben die Chance, bei diesem Wettbewerb die „Goldene Blumenzwiebel“ zu gewinnen.

Von Dirk Plasberg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Edemissen
7a85f416-d829-11e7-9deb-d9e101ec633c
Erster Schnee im Peiner Land

In der Nacht vom Samstag auf Sonntag hatte sich eine dicke Schneedecke über das Peiner Land gelegt. Hier gibt es die besten Schnappschüsse...

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr