Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Gewitter

Navigation:
Großer Zulauf am Info-Tag der IGS Edemissen

Eltern und Kinder informierten sich Großer Zulauf am Info-Tag der IGS Edemissen

Der Info-Tag an der Integrierten Gesamtschule (IGS) Edemissen lockte auch in diesem Jahr zahlreiche interessierte Eltern und Kinder an. Neben Information wartete auch ein musikalisches Programm auf die Gäste.

Voriger Artikel
Feierliche Verleihung des Behinderten-Sportabzeichens
Nächster Artikel
32. Treckertreff: 150 Teilnehmer, Hunderte Besucher

Eine Aufführung des Schulorchesters gehörte auch zum Info-Tag der IGS Edemissen.

Quelle: oh

Edemissen. Anders als noch im Vorjahr musste die IGS Edemissen weder die musikalische Begrüßung noch die Tanzeinlage von den bestehenden Schulen „ausleihen“. Im ersten Jahr des Bestehens ist es der IGS gelungen, ein eigenes kleines Orchester aufzubauen, dass unter der Leitung von Jörg Boddeutsch seine Premierenvorstellung gab.

Die Schulleiterin Yasemin Cirakbel begrüßte gemeinsam mit dem didaktischen Leiter Dirk Franz die anwesenden Kinder und ihre Eltern in der restlos gefüllten Aula. Er gab weiter an eine Gruppe engagierter Schülerinnen, die das AUA (außerunterrichtliches Angebot) Tanzen dazu nutzte, eine eigene Choreographie zu entwickeln. Das AUA ist fester Bestandteil des Ganztagskonzepts der IGS Edemissen. Nach zwei mit viel Beifall bedachten Tänzen übernahm die Percussion-Gruppe und führte ihrerseits ihre Lernfortschritte vor.

Nach diesen Vorführungen wurden die zukünftigen Schüler der IGS von den anwesenden Fünftklässlern in kleinen Gruppen zu den von IGS-Lehrern angebotenen Stationen geführt. Auf diese Art konnten sie schon einen ersten Eindruck von der Gesamtschule und ihren zukünftigen Lehrern gewinnen.

Dirk Franz betonte in seinem währenddessen stattfindenden Vortrag vor den Eltern, dass die Kinder der IGS in den außerunterrichtlichen Angeboten viele Kompetenzen besonders im Bereich des sozialen Miteinanders erwerben könnten. „Sowohl das Musizieren als auch das Tanzen in der Gruppe erfordern und fördern den achtsamen Umgang miteinander. Das hat auch Auswirkungen auf den Regelunterricht“, sagte Franz.

Nach dem Vortrag hatten die Eltern bei Kaffee und Kuchen Zeit, Yasemin Cirakbel und Dirk Franz Fragen zum Konzept der IGS und zum weiteren Verfahren der Aufnahme zu stellen.

Helga Fiebig vom Busunternehmen RBB versicherte den Eltern, dass die erfolgreiche Arbeit der Buslotsen am Zentrum weitergeführt werde und auch die zukünftigen Fünftklässler wohlbehütet den öffentlichen Nahverkehr nutzen könnten. Auch die Schulsanitäter aus Edemissen stellten sich an einem Stand vor und zeigten damit ihre Bereitschaft, sich für alle Schulen des Schulzentrums am Mühlenberg einzusetzen.

Viele der anwesenden Eltern zeigten sich begeistert vom Elan des Lehrer-Teams und fragten nach der Anmeldefrist an der IGS. Die Anmeldungen können nur an zwei Tagen im Sekretariat der Mühlenbergschulen abgegeben werden: Am Mittwoch, 3. Mai, von 9 bis 18 Uhr sowie am Donnerstag, 4. Mai, von 8 bis 18 Uhr.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Edemissen
7a85f416-d829-11e7-9deb-d9e101ec633c
Erster Schnee im Peiner Land

In der Nacht vom Samstag auf Sonntag hatte sich eine dicke Schneedecke über das Peiner Land gelegt. Hier gibt es die besten Schnappschüsse...

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr