Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Edemissen Golfclub Peine-Edemissen verlässt Harz-Heide-Verbund
Kreis Peine Edemissen Golfclub Peine-Edemissen verlässt Harz-Heide-Verbund
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 07.04.2017
Das Caddyhaus hat einen Anbau bekommen. Hier ist Platz für zusätzliche große Boxen entstanden.
Anzeige
Edemissen

Bei dem Verbund handelt es sich um einen Zusammenschluss von zehn Clubs, deren Mitglieder auf den zugehörigen Anlagen zu verbilligten Greenfees (Gebühren) spielen können. Zu Beginn der Saison hatte der Vorstand des Verbundes eine Harz-Heide-Card angekündigt. Die Karte soll 100 Euro kosten. Besitzer dieser Karte können zehnmal auf dem Platz ihrer Wahl für nur neun Euro Greenfee spielen. Die Karte kann mehrmals erworben werden und ist mit der Mitgliedschaft im Verbund gekoppelt.

Der Platz in Edemissen ist in der Region sehr beliebt, da er auch nach heftigen Regenfällen sehr schnell wieder bespielbar ist. Grund dafür sind die sandigen Böden in dem Bereich. Da der Vorstand befürchtete, zumindest an Wochenenden aufgrund des zu erwartenden großen Andrangs nicht mehr ohne Startzeiten auszukommen, hatte er sich schließlich dazu entschieden, aus dem Verbund auszutreten.

Dabei hat der Vorstand insbesondere das Interesse der eigenen berufstätigen Mitglieder, die häufig nur an den Wochenenden spielen können, vor Augen. Präsident Wolfhard Träue warb für Verständnis für den Entschluss und stieß damit bei der Mehrheit auf Zustimmung.

Damit Freunde, die unterschiedlichen Clubs angehören, trotzdem häufig miteinander spielen können, ohne das Budget zu sehr zu belasten, wird dem Gast laut Träue „ein verbilligtes Greenfee eingeräumt“.

Mit einigen Vereinen der Umgebung steht der Vorstand außerdem in Verhandlung. Hier sollen Vereinbarungen über gegenseitiges verbilligtes Greenfee abgeschlossen werden.

  • Neu ist auch eine Ampel, die auf dem Goltzplatz in Edemissen regelt, wann auf der Bahn 10 gestartet werden darf.

In Kernort der Gemeinde Edemissen soll eine neue Krippe für 60 Kinder entstehen. Das beschloss der Rat Edemissen in seiner jüngsten Sitzung einstimmig. Zudem wurde Rainer Hoffmann zum Ersten Gemeinderat auf acht Jahre und damit zum Nachfolger von Norbert Ahlers gewählt.

05.04.2017
Edemissen Wiedereinbau für Sommer geplant - Glocke Anna verlässt den Eddesser Kirchturm

Eine Gruppe Neugieriger hatte sich bereits am Morgen vor der Eddesser Kirche eingefunden: Die drei Glocken der St.-Bernward-Kirche, darunter die 500 Jahre alte und etwa 600 Kilogramm schwere Glocke Anna, wurden gestern wegen Sanierungsarbeiten aus dem Turm ausgebaut.

04.04.2017

Im Jahr 2014 machte die Gemeinde Edemissen einen Verlust von 53.800 Euro. Das geht aus der Jahresrechnung hervor, die vom Gemeinderat verabschiedet werden soll. Zudem soll Gemeindeoberamtsrat Rainer Hoffmann mit Wirkung vom 1. November zum Ersten Gemeinderat berufen werden.

01.04.2017
Anzeige