Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Edemissen Gieseking schließt das Kapitel „Literaturteam“
Kreis Peine Edemissen Gieseking schließt das Kapitel „Literaturteam“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:01 16.03.2018
Reinhard Bartels (l.) verabschiedet Gerhard Gieseking.  Quelle: privat
Edemissen

 Gieseking möchte mit fast 90 Jahren keine größeren Auftritte mehr planen und auch aus dem Gesamtvorstand als Beisitzer ausscheiden. Zuvor hatte er noch einmal einen Rückblick auf diese 15 Jahre gegeben. Der Vorsitzende Reinhard Bartels bedankte sich bei Gieseking für dessen großes Engagement mit einem Präsent.

Bartels blickte zurück auf 2017 mit Aktivitäten aus den Bereichen Kultur, Archivgutverwaltung, Archäologie, naturkundliche Exkursionen, Pflege der niederdeutschen Sprache, Vorträge, Führungen, Zusammenarbeit mit anderen Vereinen und Fortbildungsveranstaltungen.

„Nicht zufrieden sein können wir mit der Mitgliederentwicklung. Trotzdem kann der Verein positiv in die Zukunft blicken. Wurde der Begriff Heimat lange belächelt, wird er nun von Tourismusexperten entdeckt und als Produkt vermarktet. Auch aus der Politik kommen Stimmen, die der Heimat einen höheren Stellenwert geben möchten. Unser Verein kann dazu seinen Beitrag leisten und Kenntnisse über historische Kulturlandschaften und die lokale Geschichte vermitteln“, führte er aus.

Archivwart Olaf Ackermann-Lahmann schied nach sieben Jahren aus dem Vorstand aus, bleibt dem Verein aber als Archivhelfer erhalten.

Kassenwartin Astrid Fischer informierte über einen Überschuss von 1508 Euro aus 2017. Er ist auf Überschüsse und Spenden aus den Veranstaltungen zurückzuführen. 2018 sollen 37 000 Euro für Baumaßnahmen am Zehntspeicher investiert werden.

Wiedergewählt wurden Werner Heise (2. Vorsitzender) und Fischer. Neu ist das Amt eines Beauftragten für die Heimatstube Zehntspeicher, das Maik Fischer übernimmt. Es sollen neue Akzente gesetzt werden, zum Beispiel durch regelmäßige monatliche Öffnungszeiten im Sommerhalbjahr.

Geehrt wurden für 25-jährige Vereinszugehörigkeit Dorothea und Reinhard Ohms sowie Helga Faust.

Die junge Oelerser Künstlerin Amelie Befeldt informierte über das Projekt „In Butterbergen“, das unter der Trägerschaft des Heimatvereins noch bis April läuft.

Von Kerstin Wosnitza

Edemissen Wehnsen, Eickenrode und Plockhorst - WEP AG ist nun ein Verein

Bewohner aus den drei Ortschaften Wehnsen, Eickenrode und Plockhorst organisieren seit 2015 als WEP AG verschiedene Veranstaltungen wie die Freizeitmesse oder die Fahrraddemo für besseren Nahverkehr. Nun wurde von Interessierten aus allen drei Ortschaften der Verein WEP AG gegründet.

15.03.2018

Die PAZ-Sonderbeilage „Konfirmation & Kommunion“ wird in diesem Jahr der PAZ-Ausgabe vom 29. März beigefügt sein. Die Konfirmationen in Wipshausen und Rüper finden jedoch schon vor diesem Termin statt.

15.03.2018

Bernd Bachmeier spielte ein Mantrakonzert anlässlich des zehnjährigen Bestehens der Yogaschule von Monika Schween. Der Musiker berichtete außerdem humorvoll von seinen Reisen nach Indien.

14.03.2018