Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Gibt es Fliegerbomben nahe der Altöl-Raffinerie?

Dollbergen: Kampfmittel-Bergungsfirma suchte Ackerflächen ab Gibt es Fliegerbomben nahe der Altöl-Raffinerie?

Die Suche nach Fliegerbomben aus dem Zweiten Weltkrieg nördlich der Altöl-Raffinerie Avista im Norden Dollbergens geht weiter. Die Experten einer Kampfmittel-Bergungsfirma aus Celle suchten gestern auf den Ackerflächen neben dem Betriebsgelände Meter für Meter mit einer Metallsonde ab - und stießen offenbar auf etwas Verdächtiges.

Voriger Artikel
„Plattdütscher Gottesdeinst“ in Eddesse
Nächster Artikel
Mitglieder des neuen Gemeinderats trafen sich

Sondierungsarbeiten für die Erweiterung der Altölraffinerie in Dollbergen gehen weiter, Drei Trupps des Kampfmittelbeseitigungsdienstes suchen den Acker mit Metallsonden ab.

Quelle: Anette Wulf-Dettmer

Dollbergen. Drei Teams à zwei Mann - einer mit der Sonde und der andere mit einem Spaten - waren gestern nahe der Raffinerie im Einsatz. Sobald die Sonde ein surrendes Geräusch von sich gab, kam der Spaten zum Einsatz. Vorsichtig wurde der Acker aufgegraben und mit der Sonde weiter kontrolliert. Wurde nichts Bedrohliches gefunden, sondern nur Altmetallreste, wurde die Stelle protokolliert und mit einem Stab auf dem Acker markiert.

Anscheinend ist gestern bei der Suche Verdächtiges entdeckt worden. Wie von der Gemeinde zu erfahren war, wollte sich man sich dort am Nachmittag mit den Kampfmittel-Experten zusammensetzen. Es soll laut Rathaussprecher Andreas Fitz ein Termin gefunden werden, an dem alle Blindgänger entschärft werden, „um nicht mehrmals die Häuser und Betriebe in Dollbergen evakuieren zu müssen“. Die Gemeinde geht laut Fitz davon aus, dass diese Sondierungsarbeiten im Vorfeld der Erweiterung der Raffinerie noch Zeit in Anspruch nehmen werden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Edemissen

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

09d9fea8-cea9-11e7-85d4-3caaf6b0da6d
Peiner Wirtschaftsspiegel bei Baustoff Brandes präsentiert

Rund 100 geladene Gäste aus Wirtschaft und Politik nahmen in den Räumlichkeiten des Unternehmens Baustoff Brandes an der Vorstellung des Peiner Wirtschaftsspiegels teil.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr