Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Edemissen Gerd Schuster ist neuer Kassierer des Heimatvereins
Kreis Peine Edemissen Gerd Schuster ist neuer Kassierer des Heimatvereins
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:00 12.06.2013
Der zweite Vorsitzende Thomas Kuczniers (links) hatte mehrere Jahre die Kasse des Heimat- und Archivvereins Edemissen kommissarisch geführt. Nun hat Gerd Schuster dieses Amt übernommen. Quelle: bv

Zuvor hatte der zweite Vorsitzende Thomas Kuczniers, der seit Jahren nach dem krankheitsbedingten Ausscheiden von Jürgen Enders den Schatzmeister-Posten kommissarisch bekleidete, Gerd Schuster die Kassenbücher übergeben. Reinhard Bartels, Vorsitzender des Heimatvereins, bedankte sich bei seinem Stellvertreter für die stets einwandfreie Kassenführung.

Gerd Schuster ist Ruheständler und wohnt mit seiner Frau seit 1995 in Edemissen. Während seiner Berufstätigkeit war er im genossenschaftlichen, öffentlich-rechtlichen und privaten Banksektor tätig; zuletzt leitete er zwölf Jahre lang eine Privatbank in Süddeutschland.

Der nicht nur mit Buchungen, sondern auch mit Vereinsarbeit vertraute Edemisser - er war Ende der 90er Jahre Präsident des Golfclubs Peine-Edemissen - hat sich viel vorgenommen. „Ich möchte durch verschiedene Aktionen erreichen, dass sich die Mitgliederzahl von zurzeit 136 verdoppelt“, erklärt Schuster. Ein erster Schritt dabei sei beispielsweise die Herausgabe des neuen Flyers des Heimatvereins (die PAZ berichtete), der mit seiner Unterstützung entstanden ist.

Außerdem will das Vorstandsmitglied daran mitarbeiten, dass der Verein auf einem starken finanziellen Fundament steht. „Mit dem auf 30 Jahre datierten Pachtvertrag für den Zehntspeicher sind wir ein nicht zu unterschätzendes Investment eingegangen“, betont der ehemalige Banker. Verbesserung interner Strukturen, Definierung von Zielen und deren Umsetzung, systematische Präsentationen und eine verstärkte Öffentlichkeitsarbeit stehen ebenfalls auf seiner Agenda.

bv