Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Edemissen Gemeindejugendpflege bietet über das Pfingstwochenende eine Kanu-Freizeit an
Kreis Peine Edemissen Gemeindejugendpflege bietet über das Pfingstwochenende eine Kanu-Freizeit an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:00 15.01.2014
Beim Schnupper-Paddeln im Rahmen des Sommerferienprogramms entstand die Idee zu einer Kanu-Freizeit.

„Die Idee entstand durch die beiden letzten Sommerferienprogramme, bei denen ich in Kooperation mit dem MTV Peine Schnupper-Paddeln angeboten hatte“, sagt Jugendpflegerin Heike Mika. Das habe den Teilnehmern, den Betreuern und auch ihr selbst so viel Spaß gemacht, dass das Bedürfnis nach mehr entstanden sei.

Selbstverständlich steht die Sicherheit an oberster Stelle. Deshalb wird ein professioneller Paddel-Guide die Touren begleiten. Sportliche Höchstleistungen werden nicht erwartet. Es sitzen immer mehrere Teilnehmer in einem Vierer-Kanadier, um die Kräfte zu vereinen und niemanden zu überfordern. Das Tagespensum beträgt etwa 15 bis 20 Kilometer. Zur Ausrüstung gehören Schwimmwesten und wasserdichte Gepäcktonnen.

„Wir unterliegen beim Paddeln keinem Zeitdruck, wollen die Natur am Rande der Weser genießen und in der Gemeinschaft aktiv sein“, sagt Mika zum Konzept.

Es stehen 15 Plätze zur Verfügung. Die Teilnehmer müssen mindestens zwölf Jahre alt sein und das Jugendschwimmabzeichen in Bronze vorweisen.

Die Freizeit wird vom 7. bis zum 9. Juni stattfinden und steht auch Jugendlichen offen, die nicht in der Gemeinde Edemissen wohnen. Übernachtet wird in einem Heuhotel in Emmerthal, für Allergiker gibt es einen separaten Raum. Die Teilnahme kostet 100 Euro pro Kind. Weitere Kosten entstehen nicht. Bei Regen wird ein Alternativprogramm in der Umgebung des Heuhotels angeboten.

wos

  • Anmeldungen für die Kanu-Freizeit sind ab sofort bei Heike Mika unter der Telefonnummer 05176/261, per E-Mail an heike.mika@ jugendpflege-edemissen.de oder auch persönlich im Jugendzentrum an der Eltzer Drift möglich.