Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Edemissen Gemeindebibel ist seit 100 Tagen auf dem Weg
Kreis Peine Edemissen Gemeindebibel ist seit 100 Tagen auf dem Weg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:00 21.05.2017
Die Bibelpaten Marion Malessa und Olaf Lahmann bei der Weitergabe der Gemeindebibel in der Abbensener Kirche. Quelle: FOTO: PRIVAT
Abbensen

Die drei Bibelpaten Olaf Lahmann, Angela Ebeling und Marion Malessa begleiten das Buch, das anlässlich des aktuellen Lutherjahres mittlerweile die zweite Runde durch die drei Dörfer macht. Es ist derzeit in Abbensen unterwegs.

Bisher haben schon 68 Gemeindemitglieder das Matthäus-Evangelium Kapitel für Kapitel in ihrer Handschrift abgeschrieben – vom 13-jährigen Konfirmanden bis zum 93-Jährigen, ganz schlicht oder schmuckvoll gestaltet und sogar in Sütterlinschrift.

Die Bibelpaten berichten von den Reaktionen: „Es war so schön, unsere Gemeindebibel durchzublättern und die Menschen, die sich bisher eingetragen haben, im Geiste vor sich zu sehen. Alle sind durch den Text miteinander verbunden.“, habe eine Teilnehmerin gesagt. Ein Mann mochte gar nicht aufhören, schrieb gleich zwei Kapitel ab und berichtete Malessa von einer inneren Ruhe, die sich beim Schreiben in ihm ausgebreitet hätte.

Bis zum Reformationstag am 31. Oktober wird die Gemeindebibel weitergereicht. Interessenten können bei den Bibelpaten einen Termin vereinbaren: für Mai und August in Abbensen: Olaf Lahmann, (05177/8253), für Juni und September in Eddesse: Angela Ebeling (05176/8555) und für Juli und Oktober in Oelerse: Marion Malessa (05177/986838).

Von Kerstin Wosnitza

Die Cantorei Edemissen wird am Samstag, 2. Dezember, anlässlich ihres 50-jährigen Bestehens das Sacred Concert von Duke Ellington in der Groß Ilseder Gebläsehalle aufführen. Mit dabei sind die professionellen Musiker der Big Band des Philharmonic Volkswagen Orchestra und viele Gastsänger.

20.05.2017
Edemissen Vorstoß zur Nahverkehrs-Problematik - Mehrere Dörfer machen gemeinsame Sache

Viel unnütze Autopendelei entsteht, weil der nächste Großraumbahnhof nicht immer der günstigste ist, um zum Ziel zu kommen. Beispiel: Von Dedenhausen aus fährt man günstig nach Hannover, von Meinersen/Ohof hingegen nach Wolfsburg. Die in der Nähe dieser Bahnhöfe liegenden Ortschaften haben nun die Initiative ergriffen, um auf diesen Missstand hinzuweisen und ihm abzuhelfen.

19.05.2017

Das hat es im Peiner Land noch nicht gegeben: Einen Tag organisiert nur für Männer. Der Arbeitskreis Selbstständiger in Edemissen lädt für Samstag, 20. Mai, ein zum Men’s-Day auf sowie rund um den Wipperhof. Abends wird gefeiert, mit den Frauen.

18.05.2017