Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Edemissen Gelungene Premiere für Dorf-Rundfahrt
Kreis Peine Edemissen Gelungene Premiere für Dorf-Rundfahrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:00 26.06.2013
Auf Strohballen sitzend fuhren die 45 Teilnehmer auf dem Ackerwagen durch den alten Dorfkern Edemissens und erfuhren Wissenswertes über Gebäude, Familien- und Siedlungsgeschichte. Quelle: oh

Bei der Premiere zeigten sich jedenfalls alle 45 Teilnehmer begeistert. „Die Veranstaltung war eine gelungene Mischung aus heimatkundlichen Elementen, Erfahrungsaustausch, Geselligkeit und dem Kennenlernen von Sitten und Gebräuchen anderer Länder“, stellten auch die beiden Organisatoren Reinhard Bartels, Vorsitzender des Heimatvereins, und Ortsheimatpfleger Joachim Liehr fest.

Zunächst führte die zweieinhalbstündige Tour die hoch auf dem Ackerwagen auf Strohballen sitzenden Teilnehmer durch den alten Dorfkern von Edemissen. Heinrich Hansen erläuterte markante Punkte, unter anderem das älteste Gebäude des Ortes - das Haus von Rudolf Hiete in der Wipperstraße aus dem 16. Jahrhundert - die Kirche oder den „Thingplatz“ mit Linde. Hansen verknüpfte kenntnisreich Familien- und Siedlungsgeschichte alteingesessener Edemisser.

In Feld und Flur übernahm Ulrich Kemmer das Wort und ging auf die Bewirtschaftung der Ackerflächen im Allgemeinen und derjenigen im Wasserschutzgebiet ein. „Edemissen liegt im Einzugsgebiet des Wasserwerks Wehnsen“, machte er deutlich. Interessant und ungewöhnlich war auch die Fahrt mit dem Ackerwagen über den Golfplatz. „Die Landwirte haben sich seinerzeit eine Durchfahrtsmöglichkeit ausbedungen“, klärte Kemmer auf.

Der Kunde nach wird beim Mittsommerfest viel getrunken, damit die Ernte gut ausfällt. Daran hielt sich auch im Anschluss an die Tour eine gesellige Runde im Garten des Zehntspeichers und ließ es sich bei gekühlten Getränken, Bratwurst, Salaten und einem lodernden Lagerfeuer gutgehen.

bv