Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Edemissen Fröhliches Fußball-Wochenende oder Ruhestörung?
Kreis Peine Edemissen Fröhliches Fußball-Wochenende oder Ruhestörung?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:27 01.08.2014
Das Sportheim des TSV Edemissen: Zwischen dem Verein und einem Nachbarn gibt es immer wieder Ärger. Zurzeit geht es um ein Zeltwochenende auf der Sportanlage.
Anzeige

Hintergrund: Am Wochenende des Endspiels der Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien zelteten Gäste aus Edemissens Partnergemeinde Chaulnes und ihre Gastgeber auf der Sportanlage des TSV Edemissen.

„Das war ein fünftägiges Saufgelage. Es wurde sich nicht an Ruhezeiten gehalten. Bis in die frühen Morgenstunden war Krach, sodass meine Frau und ich nicht zur Ruhe gekommen sind“, beschwert sich Nachbar Carsten Weber bei der PAZ. Mehrmals habe er die Polizei eingeschaltet, die auch kam.

„Wenn uns eine Ruhestörung gemeldet wird, fahren wir in der Regel hin und schauen nach, was los ist“, sagt Polizei-Sprecher Peter Rathai. Wenn erforderlich, würden Maßnahmen ergriffen. Das sei aber in Edemissen nicht der Fall gewesen. Die Beamten hätten lediglich zur Ruhe gemahnt und beim Schauen des Endspiels den Gebrauch von Tröten und ähnlichem untersagt.

Weber hat bei der Gemeinde Edemissen eine Ordnungswidrigkeiten-Anzeige wegen Ruhestörung erstattet, wie der zuständige Fachbereichsleiter, Rainer Hoffmann, bestätigt. Wegen der laufenden Ermittlungen möchte er sich derzeit dazu aber nicht weiter äußern. Allerdings lägen bisher keine weiteren Hinweise für eine Ruhestörung vor.

Der Organisator des Fußball-Wochenendes, Olaf Heuer, weist die Vorwürfe entschieden zurück. „Außer in der Endspiel-Nacht, in der der Titelgewinn der deutschen Mannschaft gefeiert wurde, blieb der Geräuschpegel im Bereich des Normalen“, ist seine Einschätzung. Das hätten ihm auch andere Bürger versichert, die in Sportplatz-Nähe wohnen.

„Es war eine gut organisierte, friedliche Veranstaltung mit netten Menschen. Es gab keine Müllberge, keine Scherbenhaufen und kein Gegröle“, sagt Nachbarin Brigitte Süß auf Nachfrage der PAZ. Ihrer Meinung nach hätten die Organisatoren alles getan, um die Belästigung für die Anwohner so gering wie möglich zu halten.

Die Nachbarschaft zwischen Weber und dem Sportverein ist auch sonst nicht gerade von Harmonie geprägt. Mit den anderen Nachbarn gibt es keine Probleme, betonen sowohl Hoffmann als auch Heuer.

wos

Edemissen. Drei Tage lang war am Wochenende in Edemissen Schützenfest gefeiert worden. Nach tollen Partys am Sonnabend und am Sonntag stand gestern mit dem Königsfrühstück ein weiterer Höhepunkt auf dem Programm.

28.07.2014

Abbensen. Eine besondere Ausstellung war am vergangenen Wochenende im Kunsttreff Abbensen zu sehen: Zum ersten Mal wurden dort sozusagen in offiziellem Rahmen Werke gezeigt, die im Unterricht an der Grundschule des Ortes entstanden sind.

27.07.2014

Edemissen/Plockhorst. Ein ganzes Schuljahr lang haben die Vorbereitungen gedauert, nun war es endlich so weit: Von der Grundschule Plockhorst wurde das Musical „Thuishi Pamoja - Eine Freundschaft in der Savanne“ aufgeführt.

25.07.2014
Anzeige