Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Edemissen Freizeitmesse für Wehnsen, Eickenrode und Plockhorst
Kreis Peine Edemissen Freizeitmesse für Wehnsen, Eickenrode und Plockhorst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:00 28.03.2017
Das Ausstellungsgelände soll sich rund um Grundschule und Sportzentrum am Seebruch in Plockhorst befinden.
Edemissen

Am morgigen Mittwoch, 29. März, findet ab 19 Uhr im Alten Sporthaus in Plockhorst für alle Aussteller und Organisatoren ein Treffen statt, bei dem die Standorte für die Aussteller und die geplanten Aktionen besprochen werden sollen. Auch Alternativen für Schlechtwetter sollen eingeplant sowie ein Zeitplan erstellt werden.

„In den vergangenen Monaten wurden gezielt Veranstalter von Freizeitaktivitäten angesprochen, inzwischen haben sich etwa 30 Aussteller für die Freizeitmesse angemeldet, weitere Präsentationen werden gern noch angenommen“, sagt Silke Freund, Schriftführerin der WEP AG. „Das Programm bietet von Seniorentanz oder Pilates über Hundetraining und Aktionen der Jugendfeuerwehr bereits eine bunte Mischung.

Zum Hintergrund: In der Initiative WEP AG haben sich insgesamt drei Arbeitsgruppen gebildet - Dorfentwicklung, Dorfvernetzung sowie Versorgung und Verkehr.

Am 29. März sollen die Zeitpläne der Vorführungen und die Standorte auf dem Gelände in Plockhorst abgestimmt werden. Übergeordnete Ziele sind die Sicherung der Attraktivität der Orte für junge Familien sowie der Erhalt der Lebensqualität für die älter werdende Bevölkerung.

Mehr Infos im Internet unter www.wep-ag.de.

Etwa 200 Gäste lauschten dem Gesang der vier Chöre, die am Samstagabend in der Aula der Grundschule Drachenstark in Edemissen auftraten. Anlass war das Jubiläumskonzert „50 Jahre Cantorei Edemissen“, bei dem auch einige Gründungsmitglieder der Cantorei dabei waren.

27.03.2017
Edemissen Kosten für Neubau werden ermittelt - Politik schiebt Projekt an: 60 neue Krippenplätze

In Edemissen sollen vier neue Krippengruppen mit insgesamt 60 Plätzen entstehen. Die Mitglieder des Ausschusses für Schule, Jugend und Soziales brachten das Projekt am Donnerstag mit einer Empfehlung auf den Weg.

25.03.2017

Die Grundschulstandorte in Edemissen und Wipshausen sollen fusionieren, um auch in Zukunft attraktiv zu bleiben. Das schlägt die Verwaltung in Edemissen vor.

22.03.2017