Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Edemissen Freiwillige Feuerwehr Abbensen musste 2013 zu 32 Einsätzen ausrücken
Kreis Peine Edemissen Freiwillige Feuerwehr Abbensen musste 2013 zu 32 Einsätzen ausrücken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:45 27.01.2014
Die Ehrenden und Geehrten der Freiwilligen Feuerwehr Abbensen. Quelle: rb
Anzeige

Insgesamt hat die Feuerwehr in Abbensen derzeit 259 fördernde Mitglieder, 24 passive sowie 148 aktive. 17 Nachwuchsfeuerwehrleute sind mit großem Spaß in der Jugendfeuerwehr aktiv, 18 Mitglieder im Alter von sechs bis zwölf Jahren hat die Kinderfeuerwehr. Sie wurde im Mai als erste ihrer Art in der Gemeinde Edemissen gegründet.

Die aktiven Feuerwehrleute der Ortswehr mussten im vergangenen Jahr 32 Einsätze von Technischer Hilfeleistung über Brandsicherheitswache bis zum Brandeinsatz leisten. Am Beispiel des Engagements bei den drohenden Deichbrüchen in Magdeburg zeige sich eines gut, betonte Ernst: „Wenn sich andere wieder umdrehen, kämpfen freiwillige Feuerwehrkräfte in diesem Fall für das Hab und Gut anderer, ohne zu fragen, was sie dafür bekommen.“

Auch diverse Veranstaltungen organisierte die Feuerwehr, darunter zwei Konzerte vom Musikzug, das Osterfeuer, Brandschutzerziehung für Kinder sowie ein Angebot bei der Ferienpassaktion der Gemeindejugendpflege. Und im Mai feierten die Feuerwehrkameraden das 90-jährige Bestehen der Wehr.

- Ehrungen: Seit 40 Jahren im aktiven Dienst sind Angela Nawo-Ernst und Winfried Wrede. Heinz Giere wurde für 60 Jahre fördernde Mitgliedschaft geehrt, Gerhard Balleyer und Günter Flade (50 Jahre), seit 40 Jahren sind Jürgen Ernst, Wolfgang Gebauer und Jürgen Pape fördernde Mitglieder. 25 Jahre: Hermann Berwecke, Joachim Hoyer, Peter Lauffer, Bernd Murrer und Edgar Scholz. 60 Jahre passive Mitgliedschaft: Otto Boes, Hans Heinrich Kobbe, Dieter Rust.

- Befördert wurden: Benjamin Kamitter, Stefanie Degering, Silke Kanisch (Feuerwehrleute); Kai Möller (Hauptfeuerwehrmann); Markus Kaste und Winfried Wrede (1. Hauptfeuerwehrmann).

rd

  • Die Internetseite der Feuerwehr Abbensen: www.ff-abbensen.de

Wehnsen. Aufatmen in Wehnsen: Der „Mord im Planschbecken“ ist aufgeklärt. Beim Comedy-Krimidinner von und mit Manfred Clausner und Ullrich Zwintscher - besser bekannt als „Söhne Mama‘s“ - erlebten rund 90 Besucher am Sonnabend im Gasthaus Heuer eine kriminalistische Meisterleistung samt kulinarischen Leckereien garniert mit reichlich Humor.

26.01.2014

Edemissen. Bei einer Enthaltung hat sich der Planungs- und Umweltausschuss der Gemeinde Edemissen in seiner jüngsten Sitzung für das Förderprogramm „Jung kauft Alt“ ausgesprochen. Junge Leute sollen über Zuschüsse dafür gewonnen werden, ältere, vor 1970 gebaute Häuser zu kaufen. So soll es fünf Jahre lang einen Grundbetrag von 600 Euro pro Jahr geben, zudem kommen pro Kind unter 18 Jahren noch einmal 300 Euro - ebenfalls pro Jahr - hinzu. Maximale Fördersumme pro Jahr sind 1500 Euro.

24.01.2014

Abbensen. Die Fördergemeinschaft Jung und Alt in Abbensen hat jetzt den Zuschlag für ein Projekt des Bundesamts für Familie bekommen: „Lokale Allianzen für Menschen mit Demenz“ heißt das mit 10 000 Euro dotierte und auf zwei Jahre begrenzte Projekt, bei dem Demenz-Erkrankte und auch deren Angehörige in ihrem Wohnumfeld unterstützt werden sollen. Koordinatorin ist die gelernte Krankenschwester Bianca Kaiser, die zurzeit außerdem ein Studium der angewandten Pflegewissenschaften absolviert.

23.01.2014
Anzeige