Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Edemissen Feuerwehr zeigte spektakuläre Explosion
Kreis Peine Edemissen Feuerwehr zeigte spektakuläre Explosion
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:00 17.06.2012
Meterhohe Stichflamme: Die Oedesser Feuerwehrleute führten ihren Gästen unter anderem vor, warum man brennendes Fett niemals mit Wasser löschen sollte. Quelle: jaw

Die Oedesser Wehr hatte anlässlich ihres 90-jährigen Bestehens zur Jubiläumsfeier eingeladen - unter anderem, um potenziellen Nachwuchs auf sich aufmerksam zu machen.

Auf dem Programm standen deshalb - neben Führungen durch das Gerätehaus - auch spektakuläre Vorführungen. Zum Beispiel zeigten die Feuerwehrleute, warum man eine brennende Pfanne auf dem Herd niemals mit Wasser löschen sollte: „Dabei entsteht schnell eine Fettexplosion“, erklärte Ortsbrandmeister Torsten Armke.

Was dabei genau passiert, konnte auf einem Flipchart nachgelesen werden, aber auch die Vorführung erklärte eine Menge. Dabei wurde Öl in ein Behältnis gegossen und so lange gewartet, bis sich die Flüssigkeit entzündete. Daraufhin versuchte ein Mitglied der Feuerwehr, die Flamme mit Wasser zu löschen. Das Ergebnis war eine meterhohe Stichflamme - und die Besucher, die um das Experiment herum standen, wichen erschrocken zurück.

Auch für die Kinder hatten die Feuerwehrleute viele Aktionen vorbereitet: Sie konnten Dosen umwerfen oder mit einem Wasserfeuerlöscher versuchen, möglichst viel Wasser durch ein Loch in einen Behälter zu spritzen.

Auf dem Vorplatz des Gerätehauses konnten die Besucher einen Einsatzwagen besichtigen sowie die Wasserpumpen genauer unter die Lupe nehmen. Aber auch für das leibliche Wohl war gesorgt: So erfreute sich der Getränke- und Grillstand großer Beliebtheit bei vielen Eltern, während sich ihre Kinder an den Spielstationen vergnügten.

Der stellvertretende Ortsbrandmeister Sebastian Wendt zeigte sich sehr zufrieden mit der Jubiläumsfeier: „Es waren heute knapp 150 Besucher hier und ich denke, allen hat es gut gefallen.“

jaw