Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Feuerwehr schnell vor Ort: Scheune gerettet

Beim Umkrautabflammen geriet Tor in Brand Feuerwehr schnell vor Ort: Scheune gerettet

Am Montagmorgen kam es in Edemissen zum Brand einer Scheune am Eichenweg. Mehrere Anrufer meldeten das Feuer an die Leitstelle in Braunschweig, die gegen 11.40 Uhr die Feuerwehr Edemissen alarmierte.

Voriger Artikel
Konzert des Musikzugs der Feuerwehr
Nächster Artikel
Feuerwehr hat neues Tanklöschfahrzeug

Scheunenbrand in Edemissen: Mehrere Ortswehren waren alarmiert worden.

Quelle: privat

Edemissen. Laut Polizeisprecher Peter Rathai hatte am Montagvormittag der 79-jährige Senior des landwirtschaftlichen Betriebes im Bereich der Scheune Unkraut abgeflammt. „Hierdurch geriet das Scheunentor in Brand und es bestand die Gefahr, dass das Feuer auf den darüber liegenden Boden der Scheune übergreifen würde“, sagt Rathai.

Auf dem Boden lagerten eine größere Menge an Heu und Stroh. Laut Feuerwehr war auch ein an das Wirtschaftsgebäude angrenzender Holzhaufen in Brand geraten. Das Feuer drohte auf den Dachstuhl überzugreifen, so dass die Ortswehren Wipshausen und Abbensen sowie die Drehleitergruppe der Kernstadtwehr nachalarmiert wurden. Sie kamen aber teilweise nicht mehr zum Einsatz. 

Nach einer Stunde war der Brand gelöscht.  Etwa 50 Einsatzkräfte und mehrere Fahrzeuge – darunter auch das neue aus Edemissen – waren vor Ort. Über die Höhe des Schadens konnte die Polizei noch nichts sagen. 

wos

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Edemissen

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

1e853780-c7a3-11e7-b1f6-dddb838e1856
Am 11.11. beginnt in Hohenhameln das närrische Treiben

Club der Oberbürgermeister hisste Riesenzylinder

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr