Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Sprühregen

Navigation:
Erste Frühkartoffeln in Niedersachsen

Abbensen Erste Frühkartoffeln in Niedersachsen

Zwischen Abbensen und Klein Oedesse war gestern Nachmittag eine für diese frühen Mai-Tage ungewöhnliche Erntemaschine zu beobachten: ein Kartoffelroder. „Wir haben jetzt mit der Frühkartoffelernte begonnen.

Voriger Artikel
Infos für künftige Fünftklässer
Nächster Artikel
Tatort Kapelle in Oelerse

Gestern hat auf dem Hof Fischer in Abbensen die Ernte der Frühkartoffeln begonnen.

Quelle: cb

Edemissen-Abbensen. Das ist historisch früh, sonst geht es erst um den 15. Mai herum los“, sagt Henning Fischer, Sohn des Hofbesitzers Hans-Hermann Fischer. Mit der Ernte ist er „für den frühen Zeitpunkt sehr zufrieden“, sagt er. Ein paar Tage hätte man noch mit der Ernte warten können, aber die Nachfrage nach neuen Kartoffeln sei bereits groß.

Am 2. März sind die Saatkartoffeln in die Erde gebracht worden. Zunächst waren sie mit einer Doppelfolie abgedeckt, um die Temperatur zu erhöhen und dadurch das Wachstum zu verbessern. „Wir benutzen eine Lochfolie aus Plastik. Der Effekt unter dem Plastik ist so ähnlich wie im Gewächshaus, die Löcher lassen den Kartoffeln Luft zum Atmen.

„Die Folie hält aber keinen Frost ab. Für den Fall, dass es friert, haben wir eine Frostschutzberegnung installiert. Mit Erfahrung und Fingerspitzengefühl wird entschieden, wann sie eingesetzt werden muss. Das war in diesem Frühjahr auch ein paar Mal der Fall“, erklärt Fischer.

Dann wurde es allerdings schon früh so warm, dass es den Kartoffeln unter der Folie schon fast zu heiß gewesen sei. „Da ist es nicht ganz einfach, den Punkt festzulegen, wann die Folie runter muss“, erklärt Fischer.

„Soweit ich weiß, sind wir die ersten Anbauer in Niedersachsen, die in diesem Jahr mit der Ernte begonnen haben“, sagt Fischer. Klaus Labahn, Mitarbeiter der Pressestelle des niedersächsischen Landvolkes, kann dem nicht widersprechen. „Ich kann zwar nicht mit Sicherheit sagen, dass es die erste Frühkartoffelernte in diesem Jahr ist, aber mir ist bisher noch nichts zu Ohren gekommen“, sagt er auf Anfrage der PAZ.

Kerstin Wosnitza

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Edemissen
9192af78-fd04-11e7-ab43-ba738207d34c
Sturmbilanz im Landkreis Peine

Der Orkan „Friederike“ hat auch das Peiner Land massiv getroffen: Insgesamt gab es 133 sturmbedingte Einsätze am vergangenen Donnerstag. Etwa 40 Bäume stürzten um, zahlreiche Dächer wurden teilweise abgedeckt.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr