Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Edemissen Erfolgsgeschichte zweier Edemisserinnen geht weiter
Kreis Peine Edemissen Erfolgsgeschichte zweier Edemisserinnen geht weiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 21.02.2017
Tina Meyer (links) und Saskia Rohn vom Equiteam.
Edemissen

In diesem Jahr geht die Equitana vom 18. bis 23. März. Wie immer trifft sich dort das „Who is Who“ des Pferdesports, dieses Mal sind auch die Edemisserinnen Tina Meier und Saskia Rohn dabei.

Die Reittherapeutin Rohn und die Pferdetrainerin Meier betreiben seit Februar 2015 eine kleine Biothane-Manufaktur. Mit ihrem Produkt „Equizaum“ konnten sie bereits mehrere Preise einheimsen. „Eigentlich wollten wir gar nicht teilnehmen“, erzählt Tina Meier und fügt hinzu: „Die Equitana ist ja schon eine Hausnummer.“

Trotzdem baten die beiden Unternehmerinnen nach Nennschluss noch um Aufnahme und wurden belohnt.

Der Spezial-Zügel „Equitrio“ wurde doch noch beim Wettbewerb in die Kategorie „Ausrüstung Pferd und Trainingstechnik“ aufgenommen und direkt von einer Fachjury nominiert. Jetzt konkurriert es mit neun weiteren Produkten um den ersten Platz.

Neu am „Equitrio“ ist, dass der Pferdebesitzer es in Sekundenschnelle in das gewünschte Produkt umbauen kann. Als Zügel zum normalen Reiten, als Langzügel für die Bodenarbeit oder sogar als Doppellonge.

Praktisch ist, dass bei jedem Umbau Teile nur an- oder abgeschnallt werden müssen, was einfach und schnell geht.

Bei jedem zum Verkauf angebotenen Stück aus dem Shop von „Equiteam“ handelt es sich um ein Unikat.

Die Stücke werden in Handarbeit mit extrem reißfesten Garn nach Kundenwünschen hergestellt. Hierbei kann sich der Kunde nicht nur die Farbe aussuchen, sondern auch entscheiden, ob er sein Produkt mit einem Schriftzug, zum Beispiel dem Namen seines Pferdes, verschönert haben möchte.

Die Preisverleihung auf der Equitana findet in festlichen Rahmen voraussichtlich am Dienstag, 21. März, in den Messehallen in Essen statt.

Edemissen Buntes Bühnenprgramm und "After-Show-Party" - Nächste Woche feiern Edemisser die Bürgerfastnacht

Das Programm der Edemisser Bürgerfastnacht steht nun fest. Als erstes wird ganz offiziell der „Neue“ im Komitee der „Sechs Zylinderköpfe“ vorgestellt. Wer das ist, das bleibt noch geheim! Fast 100 Laienkünstler stehen am Samstag, 25. Februar, auf und vor der Bühne in der Mensa des Schulzentrums am Mühlenberg, los geht es um 19 Uhr.

17.02.2017

Der Rettungsdienst Daetz mit Sitz in Wehnsen ist ein privat geführter, aber seit 1995 öffentlich beauftragter Rettungsdienstanbieter im Landkreis Peine. Die Verantwortlichen reagieren nun auf die negative Lohnentwicklung im Rettungsdienst und qualifizierten Krankentransport.

17.02.2017

Drei neue Windräder mit Nabenhöhen von 138 bis 140 Metern sollen bis Mitte des Jahres im Dreieck zwischen Schwüblingsen, Sievershausen und Oelerse aufgestellt werden. Dafür werden drei ältere Modelle abgerissen. In einem solchen Fall spricht man von Repowering.

15.02.2017