Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Edemissen Erfolgreiches Jahr für Blumenhagener Reiter
Kreis Peine Edemissen Erfolgreiches Jahr für Blumenhagener Reiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:24 26.02.2016
Die Ehrung für die Jugendstandarte, die 2015 von der Mannschaft aus Blumenhagen gewonnen wurde. Quelle: oh
Anzeige
Blumenhagen

„Wie in den vergangenen Jahren organisierten wir beispielsweise auch im vergangenen Jahr eine Rallye und ein Regionalturnier, bei dem wir erstmals die Jugendstandarte ausrichten durften“, sagte Gödecke vor fast 40 Teilnehmern.

Reitlehrerin Ann-Kathrin Fricke verlas anschließend die Ergebnisse der zurückliegenden Turniere und Meisterschaften, an denen sich die Blumenhagener Reiterinnen beteiligt hatten. Lisa Schmid, Milena Mertsch, Helen Bartels und Annabell Fischer gewannen unter der Leitung der Mannschaftsführerin Giulia Himstedt die Jugendstandarte auf Kreisebene. Den sechsten Platz erreichten Emmely Hintze, Franziska Philipp, Jian Adler und Michelle Gavenat - ebenfalls vorgestellt von Giulia Himstedt. Lisa Schmid konnte den Dreikampf in der Einzelwertung der jungen Reiter auf Bezirksebene für sich entscheiden und belegte mit der Mannschaft den 2. Platz. Im Vierkampf konnte sich Helen Bartels über einen 1. Platz mit der Mannschaft und einen 7. Platz in der Einzelwertung freuen.

Auch Wahlen standen auf der Tagesordnung der Hauptversammlung. So wurden Nicole Gödecke als Vorsitzende, Maike Gißmann als Kassiererin, Giulia Himstedt als Jugendwartin und Ann-Kathrin Fricke als Reitlehrerin einstimmig wiedergewählt. Der Ehrenrat besteht nun aus Hartmut Kuhls, Inga Meyer und Maxi Lehmann. „Auch in diesem Jahr sind neben Lehrgängen unter anderem ein Regionalturnier mit Ausrichtung des Drei- und Vierkampfes sowie eine Rallye geplant“, blickte die Vorsitzende auf die kommenden Monate voraus.

Edemissen. Viele Jahre lang haben vor dem Rathaus in Edemissen Kraniche aus Bronze „gerastet“. Vor einiger Zeit hat die Skulptur, in der man auch Reiher sehen kann, auf dem örtlichen Friedhof einen neuen Platz bekommen.

26.02.2016

Berkhöpen. Eine aktuelle Studie zeigt: Werkstätten für Menschen mit Behinderung sind wertschöpfend für die Gesamtgesellschaft.

24.02.2016

Abbensen. Fünf Jahre ist es her, dass bei einer Vatertagsfeier am Abbenser Fissenberg drei gestandene, aber junggebliebene Männer ins Gespräch kamen, unter anderem auch über die gemeinsame Liebe zu handgemachter Musik. So kam es - im wahrsten Sinne des Wortes - zu der „Schnapsidee“, künftig gemeinsam zu musizieren und zu singen.

23.02.2016
Anzeige