Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Edemissen Erfolgreiche Feuerwehrübung in Mödesse
Kreis Peine Edemissen Erfolgreiche Feuerwehrübung in Mödesse
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 09.10.2013
Ungewöhnliche Szenen in Mödesse: Feuerwehrleute mit schwerem Atemschutz stapften durch die Ortschaft – glücklicherweise handelte es sich nur um eine Übung. Quelle: rb
Anzeige

„Nach der Alarmierung durch die Sirene wurde zunächst die Lage erkundet“, sagt Ortsbrandmeister Thomas Grunert. Das angenommene Szenario dabei: Bei einem Unfall zwischen Auto und Trecker mit landwirtschaftlichem Tankanhänger wurden zwei Personen verletzt sowie der Tankwagen beschädigt, eine gefährliche Flüssigkeit erschwert so die Rettungsarbeiten. „Die Kameraden haben daraufhin die Wehren aus Edemissen und Blumenhagen nachalarmiert sowie den Gefahrgutzug Edemissen/Wendeburg“, erläutert Grunert.

Unter schwerem Atemschutz wurde die auslaufende Chemikalie untersucht, außerdem erdeten die Feuerwehrleute die beiden Fahrzeuge. „Ein einziger Funke kann in solchen Situationen sonst schon eine Explosion auslösen“, sagt der Ortsbrandmeister. Mit Spreizer und Schere konnten die „Verletzten“ dann schließlich befreit werden. Insgesamt waren 58 Einsatzkräfte vor Ort.

Nach der Übung zeigte sich Ortsbrandmeister Thomas Grunert zufrieden. „Es ist alles gut gelaufen“, zieht er ein positives Fazit. „Natürlich gibt es hier und da immer noch etwas zu verbessern, aber genau deshalb macht man ja solche Übungen.“ Vor allem die Zusammenarbeit mit den anderen Wehren und dem Gefahrgutzug habe jedoch prima funktioniert.

mu

Anzeige