Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Edemissen Erfolgreiche Berufsorientierung an Mühlenbergschule
Kreis Peine Edemissen Erfolgreiche Berufsorientierung an Mühlenbergschule
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:00 29.09.2016
Berufsorientierung in der Mühlenbergschule: Friseurmeisterin Vera Steinke stellte der Klasse 10b ihren Beruf vor. Sie ist eine von fünf Experten, die in der Woche zu Gast waren. Quelle: Foto: Marieke Groke
Anzeige

„Die Schüler durchlaufen nicht nur diverse Themen, sondern treffen auch jeden Tag einen Arbeitgeber, der von seinem Beruf und Lebenserfahrungen berichtet“, erläutert Olga Deilami von der Kreisvolkshochschule. Diese Themen sind neben Assesment und Telefontraining auch Bewerbungsmanagement, eine Selbsteinschätzung und Training für Vorstellungsgespräche.

In der Klasse 10a, von Klassenlehrerin Sabine Hiete, weiß der ein oder andere Schüler auch bereits, wohin die berufliche Reise einmal gehen soll. Schüler Hadi möchte Familienangehörigen nacheifern und ebenfalls Friseur werden. Sein Mitschüler Samuel möchte später einmal Elektroniker für Automatisierungstechnik werden. „Von Verwandten kenne ich den Beruf und finde ihn spannend, deshalb möchte ich das auch machen“, berichtet der Zehntklässler.

Einen eher ungewöhnlichen Berufswunsch hegt Lea, ebenfalls eine Schülerin der 10a, sie möchte Bestatterin werden. In der Berufsorientierungswoche haben die Schülerinnen und Schüler bereits viele neue Eindrücke gewonnen. So konnten sie aus den Trainings mehr Selbstsicherheit mitnehmen und fühlen sich jetzt auf zukünftige Vorstellungsgespräche gut vorbereitet.

Zu den Expertenrunden waren die Firmen Röchling Automotive, Mühlbach Naturstein, der ASB, sowie Herr Werner (Schuhhaus Werner, Ilsede) und Vera Steinke (Friseurmeisterin, „Backstage“ Hannover) geladen. Lehrerin Sabine Hiete freut sich über diese Aktion: „Viele Schüler haben noch keine richtige berufliche Orientierung. Als Lehrer ist es da schwer, den Schülern alle Perspektiven aufzuzeigen. Diese Woche bringt einen großen Mehrwert für die Schüler und sie unterstützt uns Lehrer den Schülern bei der Berufsfindung zu helfen.“

Edemissen. Abschied in Edemissen: Zwölf bisherige Ratsmitglieder verlassen mit dem Ende der fünfjährigen Wahlperiode den Gemeinderat. Zwei von ihnen erhielten am Montag im Rahmen der Ratssitzung besondere Ehrungen für ihre lange Tätigkeit in der Kommunalpolitik.

28.09.2016

Hannover/Berkhöpen. Dieser Protest war nicht zu übersehen und nicht zu überhören: Auf dem Opernplatz in Hannover haben in der vergangenen Woche rund 7000 Menschen, davon die meisten mit Behinderung, für ein besseres Bundesteilhabegesetz demonstriert. Mit dabei waren 200 Personen der Lebenshilfe Peine-Burgdorf.

27.09.2016

Wehnsen. Über strahlenden Sonnenschein und fast sommerliche Temperaturen durften sich die Organisatoren des 28. Wehnser Kartoffelfestes freuen. Im ganzen Ort und verteilt auf den Höfen der Erzeugergemeinschaft Hoorns Hof lockten Stände mit einer bunten Auswahl Besucher an.

26.09.2016
Anzeige