Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Edemissen Ein dreifach donnerndes „Putsche Huppi“ bei der Bürgerfastnacht in Edemissen
Kreis Peine Edemissen Ein dreifach donnerndes „Putsche Huppi“ bei der Bürgerfastnacht in Edemissen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:11 02.03.2014
Zahlreiche musikalische Aufführungen prägten das bunte Programm der sechs Zylinderköpfe. Quelle: im
Anzeige

Neben Narren waren aber auch Teufel, diverse Marienkäfer, Mönche und Nonnen, Cowboys und Panzerknacker unterwegs. Zusammen vergnügte sich die quirlige Gesellschaft beim bunten Programm der sechs Zylinderköpfe und bei der anschließenden Party.

Das Programm der Bürgerfastnacht begann mit Auftritten des Musikvereins und des Spielmannszugs. Der Musikverein Edemissen trat im folgenden immer wieder zwischen den Aufführungen auf.

Durch den Abend führte Ulrich Kemmer - ein Mitglied der Zylinderköpfe - mit viel Witz und Charme und sorgte für lockere, heitere Stimmung.

Für die Beiträge des kulturellen Abends waren Martin Kuhnert und Kids mit Gitarrenmusik verantwortlich, aber auch Iuvenis und die Kleinen Drachen mit einer beeindruckenden Tanzaufführung. Sketche der Feuerwehr trugen ihren Teil dazu bei. Die Musik- und Tanzvorführungen erhielten viel Beifall. Viele Lacher ernteten die Sketche der Junggesellen und „Schratze mit Atze“. Die Junggesellen holten kurzerhand das Dschungelcamp nach Edemissen, und mussten auf der Bühne kleine Prüfungen leisten, die beim Publikum gut ankamen und für viele Lacher sorgten. Insbesondere der Dschungelarzt, der immer auf die Bühne tanzte, hatte das Publikum auf seiner Seite.

Nach Abschluss des fest geplanten Teils des Abends ging es fließend in die Party über. Zu Musik von DJ Ivo feierten und tanzten alle Narren bis spät in die Nacht.

Dass das Programm für Jung und Alt gut ankam, bestätigte Ingolf Spickschen aus Salzgitter: „Es ist sehr nett. Ich finde das Niveau der Aufführungen sehr hoch und es gefällt mir gut.“ Auch Tobias Faust zog stellvertretend für die sechs Zylinderköpfe ein positives Fazit: „Wir sind sehr zufrieden. Es ist voller als letztes Jahr und ich denke es ist ein tolles Event für unser Dorf.“

jaw

Anzeige