Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Edemissen Ehepaar Stetz feiert Goldene Hochzeit
Kreis Peine Edemissen Ehepaar Stetz feiert Goldene Hochzeit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:00 13.07.2017
Erika und Fritz Stetz heute (oben) und bei der Silberhochzeit vor 25 Jahren. Quelle: Lara Krämer
Plockhorst

„Wir feiern im Garten mit Dekorationen und Kleidung im Stil der 60er und 70er Jahre“, sagt Erika Stetz schmunzelnd. Schon auf ihrer Hochzeit wollte sie kein weißes Kleid tragen. „Das ist wohl der Traum der meisten Mädchen, die heiraten. Aber ich trug ein fliederfarbenes Modell mit Pailletten und Trompetenärmeln“, erzählt die heute 67-Jährige.

Kennengelernt haben sich die beiden in Eickenrode. „Wir sind dort zusammen aufgewachsen. Meine Mutter arbeitete auf dem Bauernhof, auf dem auch der Vater meiner Frau arbeitete. Dort lernten wir uns kennen“, sagt Fritz Stetz, der als Flüchtling mit seiner Familie aus Schlesien kam.

„Wir haben früh geheiratet. Ich war erst 17 und Fritz 26“, betont Stetz und fügt hinzu: „Nach meiner Ausbildung zur Bürokauffrau habe ich mich 1969 erfolgreich bei VW beworben, wo mein Mann schon seit 1960 als Installateur gearbeitet hatte.“ Zwölf Jahre lang hat das Ehepaar in unteschiedlichen Schichten gearbeitet, damit immer jemand bei den beiden gemeinsamen Söhnen sein konnte.

„Wir können uns noch genau an unsere Hochzeit erinnern. Wir haben im Garten gefeiert, und es war sehr warm an diesem Tag. Wir hatten das Bier in Flaschen in Blechwannen und haben immer kaltes Wasser drübergegossen, damit es schön kalt blieb“, lacht Erika Stetz.

Damals lebte das Paar noch in Eickenrode. Später zog die Familie zunächst in den alten Dorfkern von Plockhorst, bevor 1985 ein Grundstück gekauft und ein neues Haus gebaut wurde.

Hobbys haben die Stetz auch: Reisen und den Schießsport. „Im Schießverein Plockhorst schießen wir mit dem Luftgewehr, und in Eickenrode schieße ich darüber hinaus mit der Pistole“, erzählt Fritz Stetz.

Zum Reisen ergänzt seine Frau:„Früher sind wir immer mit dem Auto nach Ungarn gefahren. Heute fliegen wir zwei bis drei Mal im Jahr in die Türkei.“ Ihr Mann räumt ein: „Zuerst wollte ich dort gar nicht hin. Und dann wurde der Urlaub der beste meines Lebens.“

Von Lara Krämer

Zecken sind nicht nur lästig, sie können auch gefährliche Krankheiten wie Borreliose und FSME (Frühsommer-Meningoenzephalitis) übertragen. Der Golfclub Peine-Edemissen stellte sich im Frühjahr für eine wissenschaftliche Studie zur Verfügung. Nun liegt das Ergebnis vor.

13.07.2017

Auf dem Festplatz am Landjugendheim wurde am vergangenen Wochenende Schützenfest gefeiert. Dabei informierten auch Vertreter aus der Kommunalpolitik über das aktuelle Geschehen im Ort.

13.07.2017
Edemissen Die Schadenshöhe liegt bei ca. 10.000 Euro - Gemarkung Edemissen: Kartoffelroder umgekippt

Am Dienstagabend, gegen 22:00 Uhr, kam es in der Gemarkung Edemissen, auf der B 444, zwischen den Ortschaften Edemissen und Wehnsen, zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine landwirtschaftliche Arbeitsmaschine umgekippt ist.  

12.07.2017