Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Edemissen Edemissen: Rewe-Markt soll neu gebaut werden
Kreis Peine Edemissen Edemissen: Rewe-Markt soll neu gebaut werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 13.10.2018
Der Rewe-Markt an der Peiner Straße in Edemissen. Quelle: Dennis Nobbe
Edemissen

Momentan befindet sich die Planung noch im Bebauungsplan-Verfahren. Der Neubau soll einem „Rewe Green Building“ entsprechen. „Das bedeutet, dass der Supermarkt unter anderem aus nachhaltigen Baumaterialien besteht, auf dem Pultdach eine Photovoltaikanlage besitzen wird und ebenso nachhaltig sowie energieeffizient in der Betreibung des Marktes, beispielsweise durch den Einsatz von natürlichen Kältemitteln, sein wird“, erklärt Daniela Beckmann, Sprecherin von Rewe Region Nord auf Nachfrage der PAZ.

Freuen könnten sich die Kunden auf einen Supermarkt der neusten Generation, mit einer modernen Architektur sowie einer großen Auswahl an frischen Produkten und regionalen Erzeugnissen, wie Beckmann hinzufügt.

Alter Markt wurde 1984 erbaut

Der jetzige Rewe-Markt wurde im Jahr 1984 erbaut und bietet eine Verkaufsfläche von 1210 Quadratmetern. Wie groß diese im kommenden Neubau sein wird, sei zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht definiert, heißt es von Seiten der Rewe-Unternehmenskommunikation.

Von Dennis Nobbe

Edemissen Mit Hobbyausstellung - Odesser Herbstmarkt am Sonntag

Einen Herbstmarkt können Interessierte am Sonntag, 14. Oktober, in Oedesse rund um das Dorfgemeinschaftshaus und in der Mehrzweckhalle besuchen.

13.10.2018
Edemissen Wehnsen/Eickenrode/Plockhorst - Zugfahrt mit Pauken und Trompeten

Die WEP-AG wünscht sich eine bessere Anbindung an die Bahn und spricht sich für einheitliche Preise über die Großraumgrenzen hinweg aus. Um ihren Forderungen Nachdruck zu verleihen, ist jetzt eine Zugfahrt mit musikalischer Unterstützung geplant.

12.10.2018

Angesichts schrumpfender Personaldecken, teurer Fahrzeuge und Gerätehäusern, die nicht mehr den Vorschriften und Bedürfnissen entsprechen, wird vielerorts die Zusammenlegung von freiwilligen Feuerwehren diskutiert. Wie sieht die Lage in der Gemeinde Edemissen aus? Die PAZ sprach mit Bürgermeister Frank Bertram.

15.10.2018