Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° Gewitter

Navigation:
Drei Schulen helfen der Bürgerstiftung

Vertreter übergaben Scheck Drei Schulen helfen der Bürgerstiftung

 Erstmalig hatten Realschule, Hauptschule und IGS im vergangenen Jahr einen gemeinsamen Weihnachtsbasar veranstaltet. Ein Organisationsteam der Schulleitungen bestehend aus Yasemin Cirakbel, Berthold Fritsch, Andrea Tönsmeier, Henning Kleinert, Dagmar Jäschke, Matthias Baumgart und Bettina Schirmer war für die Planung und Durchführung zuständig.

Voriger Artikel
Ein Tag auf dem Ponyhof in Plockhorst
Nächster Artikel
Freitagsgruppe war Boßeln

Schüler des Schulzentrums Edemissen mit ihren Lehrern bei der Scheckübergabe für die Initiative „Ein Essen für jedes Kind“.

Edemissen. „Ohne die tatkräftige Unterstützung vieler Eltern hätten wir es aber nicht geschafft“, räumte Berthold Fritsch von der Realschule freimütig ein. Die Eltern hätten nicht nur mit angefasst, sondern auch durch Kuchen- und Sachspenden maßgeblich zum Gelingen beigetragen. „Am Wichtigsten waren aber die vielen Hände unserer Schülerinnen und Schüler“, resümierte Yasemin Cirakbel von der IGS.

Ein buntes Programm aus Schüleraufführungen, Bastelarbeiten und Kleinkunst ergänzte das reichhaltige kulinarische Angebot, das von den Besuchern gern angenommen wurde, so dass am Ende ein stattlicher Gewinn übrig blieb. „Aus den Lehrerkollegien kam die Idee, den Reinerlös der Bürgerstiftung für ihre Initiative ‚Ein Essen für jedes Kind‘ zufließen zu lassen“, erläuterte Bettina Schirmer von der Realschule jetzt bei der symbolischen Scheckübergabe. Auch den anwesenden Schülern war ihre Zufriedenheit anzumerken, anderen Kindern mit dieser Aktion helfen zu können.

„Damit gehört erstmalig ein ganzes Schulzentrum zu unseren Förderern“, freute sich Wilhelm Laaf vom Vorstand der Bürgerstiftung. Die Initiative „Ein Essen für jedes Kind“ hilft seit sieben Jahren, sozialschwachen Kindern eine gesunde Mahlzeit am Tag zu finanzieren.

„Mittlerweile ist unsere Aktion so bekannt, dass wir über 40 000 Euro für das laufende Schuljahr zur Verfügung stellen konnten“, ergänzte Vorstandskollege Professor Hans-Jürgen Ebeling. „Derartige Summen können wir nicht aus unseren Stiftungserträgen erwirtschaften, das geht nur mithilfe von Spenden!“

Der üppige Scheck in Höhe von 800 Euro, den die Schüler der Bürgerstiftung überreichten, ist ein weiterer Beleg für die hohe Spendenbereitschaft im Peiner Land.

„Möglicherweise war das nicht der letzte Weihnachtsbasar zugunsten der Bürgerstiftung“, ließ Fritsch durchblicken.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Edemissen
2cb2a8f2-fa9c-11e7-8cfd-2dcc7707deae
Modellbahn- und Spielzeugbörse im Peiner Forum

Am Sonntag findet eine große Modelleisenbahn- und Spielzeugbörse statt. Mehrere tausend Loks und mehr als 10 000 Modellautos werden zum Kauf und Tausch angeboten.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr