Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Dorffest in Oedesse: Mottoparty kam gut an

Oedesse Dorffest in Oedesse: Mottoparty kam gut an

Oedesse. Die Hippies erobern Oedesse - das konnte man am Samstagabend beim Dorffest meinen. Erstmals stand die Party unter einem Motto, und passend zum Thema "Flower Power meets NDW" wurde nicht nur die Musik ausgesucht, auch die Gäste hatten sich bei ihren Kostümen etwas einfallen lassen.

Voriger Artikel
Ferienkinder sind "Feuer und Flamme"
Nächster Artikel
Plattdeutsch und Musik: Heimatverein plant unterhaltsamen "Noamiddach"

Die Könige und ihre Begleiter: Sirkka Sturm, Tobias Sturm (König Oischer Jungs), Gisela Kühle, Karl-Heinz Randt (Ortspokalsieger und Ortsbürgermeister), Klaus Kühle (Bürgerkönig), Dennis Lismann (Tim-Pistor-Pokal) und Silke Lismann.

Quelle: im

„Das Motto ist richtig gut angekommen, viele Leute waren verkleidet - teilweise mit sehr skurrilen Kostümen“, erzählt Sebastian Wendt von den Oischer Jungs, die das Fest organisiert haben. Mit Blumenketten, Perücken, bunten Hemden und Peace-Zeichen ließen die Oedesser für einen Abend die Hippie-Zeit wieder aufleben. Und auch die passende Musik - darunter viel Neue Deutsche Welle - kam gut an: „Die Tanzfläche war durchgängig voll, obwohl es in der Halle ziemlich heiß war“, freut sich Wendt. Schon jetzt ist er sicher: Im nächsten Jahr wird es wieder ein Motto geben.

Direkt vor der Party waren die Könige proklamiert worden. Tobias Sturm ist König Oischer Jungs, Bürgerkönig wurde Klaus Kühle. Der Tim-Pistor-Pokal ging an Dennis Lismann, den Ortspokal gewann Ortsbürgermeister Karl-Heinz Randt.

Das Königsfrühstück war mit fast 100 Gästen gut besucht. Unter ihnen war auch Edemissens Bürgermeister Frank Bertram, der das ehrenamtliche Engagement der Fest-Organisatoren lobte. Ohne freiwillige Helfer gehe nichts, sagte Bertram - sie braucht es, um das dörfliche Leben zu erhalten.

Der Umzug beim Dorffest führte traditionsgemäß zum Seniorenheim nach Oelheim, wo der Spielmannszug Edemissen ein Ständchen spielte. Etwas aufwendiger als sonst war das Scheibenannageln am Sonntag: Weil der Bürgerkönig Klaus Kühle in Klein Oedesse wohnt, marschierte der Umzug - abgesichert von Feuerwehr und Polizei - über die Landesstraße.

sur

Voriger Artikel
Nächster Artikel
7a85f416-d829-11e7-9deb-d9e101ec633c
Erster Schnee im Peiner Land

In der Nacht vom Samstag auf Sonntag hatte sich eine dicke Schneedecke über das Peiner Land gelegt. Hier gibt es die besten Schnappschüsse...

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr