Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Edemissen Die muntere Boygroup aus dem Nordkreis
Kreis Peine Edemissen Die muntere Boygroup aus dem Nordkreis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:00 29.07.2012
Die 4 Bad Boys (v.l.): Simon, Luca, Linus und Mika in ihrem Probenraum im Gartenhaus der Familie Köhler in Wehnsen. Quelle: wos

„Wir machen fast alles allein“, erzählen die Noch-Viertklässler stolz. Von der Idee über den Text bis hin zur Melodie und Begleitung schreiben die Jungs ihre Lieder selbst.

Seit einem Jahr etwa gibt es die Band, die sich derzeit aus Luca Krenz (Schlagzeug), Simon Köhler (Gitarre, Gesang), Linus Kuhn (Percussion) und Mika Meyer (Keyboard) zusammensetzt. „Ein Bass fehlt uns noch, aber da ist eine Lösung in Sicht“, sagt Mika.

Und was für Themen beschäftigen junge Musiker in diesem Alter? „In einem Lied erzählen wir davon, dass wir gern mit einer kleinen Rakete ins Weltall reisen würden“, nennt Luca ein Beispiel. Aber auch Freundschaft, die Angst vor einem Krieg, die erste Liebe oder der gestresste Vater werden besungen.

Alle Texte sind Deutsch, „Englisch können wir noch nicht so gut“, geben die Jungs zu, die bislang alle die Grundschule Plockhorst besuchten. Dort wurde durch die Kooperation mit der Kreismusikschule das Fundament für den Spaß an der Musik gelegt. Auch einen großen Teil ihrer Freizeit verbringen die Bandmitglieder gemeinsam: „Wir sind alle bei der Jugendfeuerwehr und im Sportverein und verabreden uns auch sonst oft“, sagt Simon.

Als erstes hat meistens einer von ihnen eine Themen-Idee, zu der er einen Text schreibt. „Dann setzen wir uns alle zusammen und überlegen, wie es sich anhören soll und erarbeiten uns die Details“, erklärt Linus. Auftritte hatten die vier musikalischen Jungs auch schon einige: Beim Plockhorster Dorfgeburtstag gaben sie ebenso eine Kostprobe ihres Könnens wie bei den Gemeindewettkämpfen der Jugendfeuerwehr.

Nach den Sommerferien werden sie als Fünftklässler unterschiedliche Klassen in verschiedenen Schulen besuchen. „Aber wir wohnen ja alle dicht beieinander. Mit der Musik hören wir bestimmt nicht auf“, sind sie sicher.

Einige der Lieder sind im Internet auf www.youtube.de zu hören: Unter dem Suchbegriff „fourbadboys“ finden sich die Titel „Ich würde so gern mal ins Weltall“, „Du kannst mir später danken“ und „In alle Ewigkeit“.

wos