Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Gewitter

Navigation:
Die Heides sind „ein Team für alle Ställe“

Alvesse Die Heides sind „ein Team für alle Ställe“

Etwa ein halbes Jahr lang wurde in der Tierarztpraxis und auf dem Gestüt Papenhorst bei Alvesse für die NDR-Serie „Ein Team für alle Ställe“ gedreht. Am Dienstag, 27. Juli, wird die erste Folge ausgestrahlt.

Voriger Artikel
Mit der Kuh auf Du und Du
Nächster Artikel
Hoch zu Ross ins Ferienabenteuer

Tierarzt Dr. Jörg Heide (Mitte) zu Besuch bei einer Elefantendame im Zirkus.

Quelle: privat

Alvesse. „Dazu laden wir am Dienstag zum Public Viewing mit der Redakteurin Petra Peters ein“, sagt Kerstin Heide, die das Gestüt betreibt. Ihrem Mann Dr. Jörg Heide gehört die Tierarztpraxis. Die Zuschauer treffen sich auf dem Grundstück Papenhorst 2 zwischen Ankensen, Eickenrode und Alvesse zu einem gemütlichen Abend.

Die Sendung wird ab 21 Uhr ausgestrahlt. Die Heides bieten Essen und Getränke an, der Erlös geht an das Kinderhospiz Löwenherz in Syke bei Bremen.

Mehrere Kamerateams filmten den Tierarzt bei seiner täglichen Arbeit in den Räumen der Praxis und bei „tierischen Sprechstunden“ unterwegs. Und auch Kerstin Heide mit ihrer American-Quarter-Horse-Zucht wurde begleitet. Im Mittelpunkt steht dabei das mehrfach ausgezeichnete Fohlen „GP Play a Cockyholly“, genannt Holly.

Die Sendung ist eine Mischung aus Reportage, Dokumentation und Doku-Soap. Es gibt sechs Folgen, außer den Heides wirken noch ein Tierheilpraktiker und eine Tierpflegerin mit.

wos

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Edemissen
7a85f416-d829-11e7-9deb-d9e101ec633c
Erster Schnee im Peiner Land

In der Nacht vom Samstag auf Sonntag hatte sich eine dicke Schneedecke über das Peiner Land gelegt. Hier gibt es die besten Schnappschüsse...

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr