Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Der Zauberer von Blumenhagen

Blumenhagen Der Zauberer von Blumenhagen

Große Illusionen – das ist die Leidenschaft von Alexander Franke. Der 17-jährige Zauberer ist bereits überregional bekannt. Und das nicht nur wegen ein paar Kartentricks.

Voriger Artikel
Sozialverbands-Gruppe wird 60 Jahre alt
Nächster Artikel
Keine Langeweile in den Osterferien

Mehr als nur Kartentricks: Der 17-jährige Alexander Franke aus Blumenhagen ist einer der jüngsten Zauberer.

Quelle: ju

Blumenhagen . Stilecht mit hübscher Assistentin, Feuereffekten und dramatischer Musik inszeniert der Ratsgymnasiast seine Shows. Vom brennenden Käfig bis zum Seil – zwei randvolle Garagen füllt Franke mittlerweile mit seinem zum Teil selbst gebauten Zauberer-Equipment.

Dabei fing alles mit einem kleinen Zauberkasten an. „Schon als kleiner Junge faszinierte mich mein Großvater mit Karten- und Münztricks“, sagt Franke und lacht. „Ich wollte dann natürlich immer noch besser sein als er.“
Heute – mehr als zehn Jahre später – hat Franke das schon lange geschafft. Als einer der jüngsten Zauberer reist er durch die Region und durch Deutschland, um sein Publikum mit einer modernen und aufregenden Zaubershow zu begeistern.

„Ich möchte, dass die Zuschauer sich freuen und Spaß haben“, sagt Franke, der bei den unterschiedlichsten Veranstaltungen auftritt. Von der großen Aids-Gala in Hannover über die Senioren-Weihnachtsfeier in Peine bis zum Firmenfest in Wolfsburg – der junge Blumenhagener ist seit seinem zwölften Lebensjahr auf großen und kleinen Bühnen ein sehr beliebter Gast.

Doch ob beim zehnminütigen Auftritt oder bei einer einstündigen Show: Franke verrät niemals seine Tricks, genau wie sein amerikanisches Vorbild Steve Wyrick, mit dem er sich 2009 schon einmal in Las Vegas austauschen konnte. „Man muss seine Kunst schützen“, sagt der Abiturient, der den Zauberfreunden Peine angehört.

Eine Kunst, von der der 17-Jährige aber noch nicht leben kann. „Das ist nicht mein primäres Ziel“, sagt Franke, der sich auch als Schülersprecher, bei der Jugendfeuerwehr und im Kreistag engagiert. „Ich peile ein duales Studium als Wirtschaftsingenieur an.“ Doch sein großes Hobby wird stets die Zauberei bleiben.

ju

Weitere Informationen gibt es im Internet auf www.alexander-franke.de oder telefonisch unter der Rufnummer 05176/7660.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
7a85f416-d829-11e7-9deb-d9e101ec633c
Erster Schnee im Peiner Land

In der Nacht vom Samstag auf Sonntag hatte sich eine dicke Schneedecke über das Peiner Land gelegt. Hier gibt es die besten Schnappschüsse...

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr