Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Der Mann, der überall mit anpackt

Oelheim Der Mann, der überall mit anpackt

Wenn es etwas zu tun gibt, ist Walter Spaeth zur Stelle. Er harkt Laub, füttert Vögel und erledigt den Abwasch: Seit 30 Jahren lebt er im Seniorenzentrum des Deutschen Roten Kreuzes in Oelheim und ist der gute Geist des Hauses.

Voriger Artikel
Gebührenerhöhung ist „falscher Weg“
Nächster Artikel
Kleine Köche im Klassenzimmer

Walter Spaeth (Mitte mit schwarzem Hemd und schwarzer Weste) und einige der zahlreichen Gratulanten, die gestern mit ihm feierten.

Quelle: cb

Edemissen-Oelheim . In einer charmanten Mischung aus Bescheidenheit und Stolz begrüßt Walter Spaeth die vielen Gäste, die extra seinetwegen in das Seniorenzentrum des Deutschen Roten Kreuzes nach Oelheim gekommen sind. Seit 30 Jahren lebt er dort – ein ganz besonderes Ereignis.

„Ich fühle mich hier sehr wohl“, sagt der 76-Jährige im Gespräch mit der PAZ. „Es ist immer viel zu tun und ich packe überall mit an!“ Egal, ob die Hausmeister jetzt im Herbst Unterstützung beim Laubharken brauchen oder ob in der Küche der Abwasch zu erledigen ist – auf Walter Spaeth kann man sich verlassen. Er füttert zuverlässig Vögel und hält die Volieren sauber, gießt Blumen, kümmert sich um die anderen Heimbewohner und macht sich auch sonst gern nützlich.
„Walter ist sehr beliebt“

„Walter ist überall sehr beliebt“, sagt Mania Zeinoun-Bensch vom begleitenden Dienst, die die Feier zum „Dreißigjährigen organisiert hat.“ Es gebe kaum Menschen, die einfach nur gut sind. Spaeth aber sei so einer.
Geboren ist er in Gadenstedt und aufgewachsen in Lengede. Schon von dort aus ist er zur Arbeit in die Werkstätten der Behindertenhilfe Berkhöpen-Burgdorf gefahren. Als seine Eltern sich nicht mehr um ihn kümmern konnten, kam er nach Oelheim, wo er sich sichtlich zu Hause fühlt.

An seinem Namensschild ist er als Helfer gut zu erkennen. „Hausmeister und Küchenchef“ steht dort als Funktion. „Aber wenn ich Pause habe oder Feierabend, dann drehe ich das Schild um“, sagt er.

Zur Feier gestern waren viele Weggefährten aus dem Leben von Walter Spaeth gekommen, darunter der ehemalige Lengeder Pastor Hans Rachut und seine Frau, denn Spaeth hatte sich in seiner Lengeder Zeit dort auf dem Friedhof nützlich gemacht. Viele weitere Gratulanten ließen es sich nicht nehmen, ihre Glückwunsche zu überbringen. Ein ganz besonderer Tag für Walter Spaeth.

Kerstin Wosnitza

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Edemissen
7a85f416-d829-11e7-9deb-d9e101ec633c
Erster Schnee im Peiner Land

In der Nacht vom Samstag auf Sonntag hatte sich eine dicke Schneedecke über das Peiner Land gelegt. Hier gibt es die besten Schnappschüsse...

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr