Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Der "Heidkrug" hat wieder geöffnet

Edemissen Der "Heidkrug" hat wieder geöffnet

Wipshausen. Einige Monate hatte der "Heidkrug" geschlossen, nun kann man dort wieder essen und feiern: Seit dem 1. November bewirtschaftet Jenny Nadine Remus das Landgasthaus an der B 214 bei Wipshausen.

Voriger Artikel
Edemissen: Kinder zu Besuch bei der Tagespflege des ASB
Nächster Artikel
Heiraten 2013: Das Standesamt Edemissen bietet Zusatztermine an

Jenny Remus (vorn) mit Köchin Janine Wilkerling im Schankraum.

Quelle: wos

Das Ambiente mit dem gemütlichen Sofa und den Blümchentapeten ist geblieben, „und manche Gäste merken zunächst gar nicht, dass es einen Inhaberwechsel gegeben hat“, sagt Jenny Remus.

Die 26-jährige gelernte Restaurantfachfrau hat sich mit dem eigenen Restaurant einen Traum erfüllt, den sie schon hegt, seit sie etwa 14 Jahre alt war. Dabei wird sie von zwei Köchen unterstützt.

„Wir bieten eine gutbürgerliche deutsche Küche, das meiste wird frisch gekocht“, sagt die junge Chefin, die aus Braunschweig stammt und dort auch ihre Ausbildung gemacht hat.

Gruppen bis 50 Personen können im Heidkrug problemlos untergebracht werden. „Nach Absprache sind aber auch größere Feiern möglich, im Sommer habe ich zum Beispiel eine Hochzeit“, sagt Remus.

Wer am zweiten Weihnachtstag noch auswärts essen möchte, kann sich für mittags oder abends noch kurzfristig unter 05373/7769 für das Menü anmelden. „Für den ersten Weihnachtstag sind wir bereits ausgebucht“, freut sich Remus.

Geöffnet ist der Heidkrug täglich außer montags von 12 bis 15 Uhr und von 18 bis 22  Uhr.

wos

Voriger Artikel
Nächster Artikel
7a85f416-d829-11e7-9deb-d9e101ec633c
Erster Schnee im Peiner Land

In der Nacht vom Samstag auf Sonntag hatte sich eine dicke Schneedecke über das Peiner Land gelegt. Hier gibt es die besten Schnappschüsse...

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr