Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Der Fallschirm im Treppenhaus

Grundschule Abbensen Der Fallschirm im Treppenhaus

Elefanten, Ernährung und Experimente rund um die Luft: Spannende Themen stehen im Mittelpunkt der Projekttage in der Grundschule Abbensen. Morgen Nachmittag sind die Ergebnisse zu sehen.

Voriger Artikel
Drachenstarke Sportler
Nächster Artikel
Edemisser tanzen mit „angeborener Kondition“

Gelbe Säcke, Bindfäden und Büroklammern: Mehr brauchen die Zweitklässler der Grundschule Abbensen nicht, um sich dem Thema Luftwiderstand zu nähern.

Quelle: wos

Edemissen-Abbensen . „Elmar mag heute Tomateneis“, buchstabiert Alex noch ein wenig mühsam einen Quatsch-Satz. Aber als er den Sinn versteht, will sich der Erstklässler fast ausschütteln vor Lachen. Elmar ist ein Elefant aus einem bekannten Kinderbuch, und er steht mit seinen Artgenossen für die ABC-Schützen der Grundschule Abbensen im Mittelpunkt der Projekttage.

„Wir stellen bei unseren Projekttagen sachkundliche Themen in den Mittelpunkt. Was genau die einzelnen Klassen dann bearbeiten, liegt am Interesse der Kinder und der Lehrer“, sagt die Schulleiterin Eva-Maria Bunkowski. Und so hat sich eine bunte Themenvielfalt ergeben. Die beiden zweiten Klassen beschäftigen sich mit den Themen Dinosaurier und Luft, die Kinder der dritten Klassen steigen in den Ernährungsführerschein ein und die Viertklässler arbeiten gemeinsam an einem Indianerprojekt – Tanz und Internetrecherche inklusive.

Überall im Schulgebäude wird emsig gearbeitet und fast nebenbei ganz viel gelernt. Im Treppenhaus haben sich zum Beispiel gerade einige Zweitklässler eingefunden. Mit dabei haben sie ihre aus gelben Säcken, Bindfäden und Büroklammern selbst gebastelten Fallschirme, die sie von möglichst weit oben fallen lassen. So erfahren sie spielerisch, dass Luft bremsen kann. Die Ergebnisse der Projekttage, die vom Förderverein unterstützt werden, sind morgen Nachmittag von 16 bis 18 Uhr in der Schule zu bestaunen. „Willkommen sind nicht nur Eltern und Geschwister, sondern auch alle anderen Interessierten“, sagt Bunkowski.

Besonders stolz ist sie auf das Engagement von Nick Christophersen. Der Zweitklässler wollte gern Geld für die Erdbebenopfer in Haiti sammeln. So wurde die Idee geboren, bei der Präsentation ein Glücksrad aufzustellen. Der Erlös aus dieser Spielaktion wird für Haiti gespendet.

Kerstin Wosnitza

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Edemissen
7a85f416-d829-11e7-9deb-d9e101ec633c
Erster Schnee im Peiner Land

In der Nacht vom Samstag auf Sonntag hatte sich eine dicke Schneedecke über das Peiner Land gelegt. Hier gibt es die besten Schnappschüsse...

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr