Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Edemissen Karin-Tiebel-Duo präsentiert Chansons der 20er und 30er Jahre
Kreis Peine Edemissen Karin-Tiebel-Duo präsentiert Chansons der 20er und 30er Jahre
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:00 14.03.2019
Karin Tiebel und Marcus Altmann treten in der Kapelle Plockhorst auf. Quelle: Privat
Plockhorst

Das Karin-Tiebel-Duo ist am kommenden Sonntag, 17. März, ab 17 Uhr zu Gast in der Plockhorster Johannes-Kapelle. Sängerin Karien Tiebel – hauptberuflich Lehrerin in Verden und gebürtige Plockhorsterin – und Pianist Marcus Altmann präsentieren deutsche Chansons der 1920er und 1930er Jahre.

Leicht, beschwingt, manchmal anzüglich, aber auch melancholisch und bitter – mit lachendem und weinendem Auge: Diese Doppelbödigkeit ist typisch für die Chansons des Musikers Friedrich Hollander, eine zerbrechliche Melancholie zeichnet die Texte von Mascha Kalèko aus, heißt es in der Ankündigung.

Lieder entstanden in besonderer Zeit

Weiter heißt es zur der damaligen Zeit: Sie ist geprägt von den Folgen des Ersten Weltkriegs. In einer Zeit des Hungers, der Arbeitslosigkeit, der Trauer um gefallene Angehörige und der andauernden politischen Wirren sind die Menschen voll Sehnsucht nach einem anderen Leben. Sie wollen vergessen und lange Vermisstes nachholen. Die Liebe wird zum großen Thema. Diese Stimmung will das Karin-Tiebel-Duo mit seiner Musik wiedergeben.

Eintrittskarten gibt es ab 16.30 Uhr an der Abendkasse in der Kapelle Plockhorst. Der Eintritt kostet regulär 12, ermäßigt 8 Euro (Schüler, Studenten und Auszubildende). Kinder bis zwölf Jahre haben freien Eintritt.

Von Dennis Nobbe

Großer Andrang in der Aula der Grundschule Drachenstark in Edemissen: 99 Landfrauen des Vereins Peiner-Nord trafen sich zur Hauptversammlung.

12.03.2019

Unverhofft kommt oft, heißt es. Und so ging am Samstag im Kunsttreff Abbensen auch tatsächlich auf, was sich Kunsttreff-Chefin Rosemarie Deyerling von „Nordic Sunset“ versprochen hatte: Das Musikanten-Duo aus Hamburg kam, sang und siegte.

11.03.2019

Dem großen globalen Problem „Plastikmüll“ haben Schüler der IGS Edemissen ein besonders gestaltetes Schaufenster gewidmet. Die Auslage des Weltladens wurde von den Schülern während des Projekts „Persönliche Verantwortung“ gestaltet – noch bis Mitte März ist das Ergebnis zu sehen.

10.03.2019