Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Edemissen Buntes Programm bei der Bürgerfastnacht
Kreis Peine Edemissen Buntes Programm bei der Bürgerfastnacht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 09.02.2016
Die Buergerfastnacht in Edemissen war ein voller Erfolg. Quelle: Isabell Massel
Edemissen

Für gute Laune sorgten die beiden Tanzgruppen „Kleine Drachen“ und „Iuvenis“ des TSV Edemissen mit ihren schwungvollen Vorführungen. Der Musikverein Edemissen unter der Leitung von Jörg Boddeutsch hatte einmal mehr die Gestaltung des musikalischen Rahmenprogramms übernommen. Unter anderem machte eine Abordnung der Musiker mit einem umgedichteten und von Bernd Tolksdorf live gesungenen Lied Werbung in eigener Sache.

Die Landfrauen zeigten in einem Sketch, was für Überraschungen auf dem Friedhof in Edemissen auf nächtliche Besucher warten können, und die Wilde 10 präsentierte eine „pantomimische Darstellung deutschen Liedguts“, bei der die Männer die nicht ganz freiwillige Unterstützung des Edemisser Bürgermeisters Frank Bertram bekamen. Viel Applaus bekamen auch die vier „Bodyfaces“, die fast nur mit Saunatüchern bekleidet geschickt so tanzten, dass das Wesentliche immer verborgen blieb.

Der Neubürger Daniel Fricke trat zum ersten Mal in Edemissen in die Bütt und überzeugte mit seinem Beitrag mit viel Lokalkolorit. Darüber, dass früher alles viel besser war, sinnierte Sören Stolte in seinem Wortbeitrag, und Ortsbrandmeister Jörg Seifert berichtete launig von all den Dingen, die man in dieser Funktion so erleben kann - alles natürlich rein fiktiv.

Ortsbürgermeister Hans-Joachim Berkmann nutzte die Veranstaltung, um sich mit einer kurzen Rede zu verabschieden. Er wird bei der bevorstehenden Kommunalwahl nicht wieder kandidieren.

Im Anschluss an das von Ullrich Kemmer moderierte Bühnenprogramm wurde noch zur Musik vom Plattenteller bei bester Stimmung bis in die frühen Morgenstunden weitergefeiert.

„Mit dem Verlauf der Feier sind wir sehr zufrieden, allerdings hätten es ruhig ein paar Gäste mehr sein können“, resümierte Klaus Schrader von den sechs Zylinderköpfen, die die Veranstaltung organisiert hatten.

wos

Edemissen. Manchmal wirken Balladen lustig wie ein Bauerntheater, gelegentlich jugendgefährdend brutal, aber auch bis an die Grenze des Erträglichen weise und ehrenvoll. Am Freitag standen diese besonderen Gedichte im Mittelpunkt des vom Heimat- und Archivverein veranstalteten Literaturabends.

08.02.2016

Alvesse. Eine kleine Sensation hat der Alvesser Naturfreund Harro Henke entdeckt: Die Amerikanische Kiefernwanze ist in unserer Region offenbar schon recht weit verbreitet. Noch vor einem Jahr war ihr Vorkommen bei uns gar nicht bekannt.

amerikanishe

07.02.2016

Zum vierten Mal hatte der „Eintracht Braunschweig“-Fanclub „Wipshäuser Löwen“ ein Grillfest mit Getränkeverkauf veranstaltet. Der Erlös in Höhe von exakt 2067 Euro wurde nun für die kleinen Patienten der Krebs-Station der Kinderklinik Holwedestraße in Braunschweig gespendet.

05.02.2016