Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Edemissen Biogasanlage in Rietze wird erweitert
Kreis Peine Edemissen Biogasanlage in Rietze wird erweitert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 24.10.2018
Die Biogasanlage bei Rietze. Quelle: Archiv
Rietze

Doppelt so viel Strom, aber nur die halbe Zeit in Betrieb: So sieht, grob umrissen, die Formel der Flexibilisierung aus. Damit werden gleich zwei Aspekte bedient: Zum einen werden ältere Biogasanlagen – so wie jene in Rietze aus dem Jahr 2006 wirtschaftlicher betrieben, zum anderen kann die gewonnene erneuerbare Energie zu Zeiten ins Netz eingespeist werden, wenn andere Formen der Bioenergie nicht genutzt werden können, also beispielsweise wenn die Sonne nicht scheint und der Wind nicht weht.

Ausgleich zu Kohle- und Atomstrom

„Wir werden einen 1200-Kilowatt-Motor dazu bauen“, erläutert Hilmar Brennecke das Vorhaben. „An der elektrischen Leistung und der Gasproduktion ändert sich nichts.“ Derzeit würden 795 Kilowatt rund um die Uhr ins Netz eingespeist, mit der Flexibilisierung dann nur noch zu Zeiten, wenn der Strom benötigt wird. „Die Biogasanlagen sollen dann Kohle- und Atomstrom ausgleichen“, so der Betreiber.

Vermarktet wird der Strom direkt an der Leipziger Strombörse. Mit der Flexibilisierung könne der Strom dann auch zu Zeiten verkauft werden, in denen der Preis besonders hoch ist – und sei somit rentabler für den Stromproduzenten.

Flexibilisierung ist freiwillig

Die Flexibilisierung von Biogasanlagen ist freiwillig, allerdings würde die Anlage in Rietze im Jahr 2026 auslaufen. „Deshalb machen wir es jetzt“, so Brennecke. Gefüttert wird die Anlage mit Silomais und Grünroggensilage. Die jährliche Stromeinspeisung liegt bei 6,6 Millionen Kilowattstunden.

Die neuen Anlagenteile sollen noch in 2018 in Betrieb genommen werden. Der Antrag einschließlich der dazu eingereichten Unterlagen kann vom 1. November 2018 bis zum 30. November 2018 unter anderem im Rathaus der Gemeinde Edemissen, Zimmer Nr. 6, Oelheimer Weg 1, 31234 Edemissen, von montags bis freitags von 9 bis 12 Uhr, montags und dienstags auch von 14 bis 16 Uhr und donnerstags von 14 bis 17 Uhr eingesehen werden.

Von Mirja Polreich

Über Kreisgrenzen hinweg machen sich Bürger unter anderem aus Wehnsen, Plockhorst und Eickenrode stark für Verbesserungen beim öffentlichen Personennahverkehr. Am Wochenende gab es eine Demo – im wahrsten Sinne des Wortes mit Pauken und Trompeten.

23.10.2018

Mit dem fiktiven Sturmtief „Alex“ bereitete sich die Kreisfeuerwehrbereitschaft Ost des Landkreises Peine jetzt in Braunschweig auf den Ernstfall vor. Es galt volle Keller leer zu pumpen und auf Stromausfälle zu reagieren.

22.10.2018

Mit viel Schminke, Witz und Herz ging es am Freitagabend im Kunsttreff Abbensen lustig zu. „Die Bösen Schwestern“, eine freie, unabhängige Theatergruppe aus Hannover, präsentierten den etwa 100 Zuschauern ihre Bühnenshow „Friede, Freude, Fegefeuer“.

25.10.2018