Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Schneeregen

Navigation:
"Bettelzech" brachte Zuhörer zum Lachen

Edemissen "Bettelzech" brachte Zuhörer zum Lachen

Edemissen. Zwei Jahre haben die Edemisser auf dieses Konzert gewartet: Nach langer Pause ist die Cantorei endlich wieder im Hauptort der Gemeinde aufgetreten. Rund 100 Gäste genossen das Konzert in der Aula der Grundschule.

Voriger Artikel
Abbenser kämpfen um Fußball-Pokale und Königstitel
Nächster Artikel
Piraten-Schatzsuche im Sandkasten

Höhepunkt des Cantorei-Konzerts: Die „Bettelzech“ brachte das Publikum zum Lachen.

Quelle: im

Die Bläsergruppe der Cantorei spielte vor allem Filmmusik: „He’s a Pirate“ aus „Fluch der Karibik“, „Hey, Wickie“ von Christian Bruhn und „La Bamba“ von Ritchie Valens erklangen aus rund einem Dutzend Saxofonen, Klarinetten und Trompeten.

Die Sänger der Cantorei brachten das Publikum mit der „Bettelzech“ zum Schmunzeln: Darin erzählen ein Blinder, ein Lahmer, ein Waisenmädchen und eine kinderreiche Witwe, wie sie um Almosen bitten - und als abends die Taschen voll sind, verprassen sie das Geld hemmungslos. Am Schluss sind alle vier volltrunken und bringen kaum noch ein Wort heraus. Das Singspiel von Valentin Rathgeber stammt aus dem 17. Jahrhundert, erzählt Klaus-Walter Vetter: „Es ist interessant, welchen Humor die damals schon hatten - das ist keine Erfindung der Neuzeit.“

Der Auftritt in der Grundschule war seit langem das erste Konzert der Cantorei, das direkt in Edemissen stattfand. Normalerweise treten die Musiker in großen Kirchen oder Konzerthallen auf - „sonst kriegen wir die ganzen Instrumente gar nicht unter“, sagt Vetter. Weil so etwas in Edemissen schwer zu finden sei, zog es die Sänger in den vergangenen Jahren beispielsweise nach Ilsede, Nienhagen und Hamburg. Voraussichtlich am 6. Oktober wollen die Sänger erneut Carl Orffs „Carmina Burana“ aufführen - diesmal in der Gebläsehalle. Am 29. Juni ist ein Sommerkonzert in Ilsede geplant, zusammen mit dem dortigen Posaunenchor.

Auf das nächste Konzert in Edemissen müssen die Freunde der Cantorei aber nicht erneut zwei Jahre warten. Schon am 3. November ist der nächste Auftritt geplant: „Dann bekommen wir Besuch vom Chor aus unserer Partnergemeinde Chaulnes und singen gemeinsam in der Aula der Grundschule“, kündigt Vetter an.

sur

Voriger Artikel
Nächster Artikel
7a85f416-d829-11e7-9deb-d9e101ec633c
Erster Schnee im Peiner Land

In der Nacht vom Samstag auf Sonntag hatte sich eine dicke Schneedecke über das Peiner Land gelegt. Hier gibt es die besten Schnappschüsse...

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr