Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Edemissen Berg- und Wanderfreunde Peine organisierten 36. Internationalen Wandertag
Kreis Peine Edemissen Berg- und Wanderfreunde Peine organisierten 36. Internationalen Wandertag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:25 18.09.2014
Los geht es: Start an der Mehrzweckhalle in Oedesse. Quelle: rb
Anzeige

„Das Wetter hätte gar nicht besser sein können“, freut sich der Vereins-Vorsitzende Rainer Bräutigam über die Unterstützung „von oben“. Insgesamt 130 Personen haben sich auf den Weg gemacht. Sie konnten zwischen drei unterschiedlich langen Strecken wählen und 5, 10 oder 15 Kilometer rund um Oedesse wandern.

„Ich versuche, jedes Mal eine etwas andere Strecke auszuarbeiten“, erklärt Bräutigam. Dieses Mal ging es in den Süden von Oedesse Richtung Oelheim und Wendesse und dann in großem Bogen nach Westen und wieder zurück nach Oedesse. Zwischen Wendesse und Abbensen war der Kontrollpunkt eingerichtet. „Die Strecken sind sehr gut angekommen. Wegen des trockenen Wetters war die Beschaffenheit der Wege besonders gut und das Wandern ein Vergnügen“, sagt Bräutigam.

Nicht ganz so zufrieden sind die Organisatoren mit der Resonanz. „Wir betreiben viel Aufwand und es entstehen uns auch Kosten. Das lohnt sich natürlich nur, wenn genügend Menschen kommen“, erklärt Bräutigam.

Hauptsächlich wandern Gäste aus befreundeten Vereinen mit, die die Peiner dann nach dem Motto „Kommst du zu mir, komme ich zu dir“ ihrerseits besuchen. Aber auch nicht organisierte Wanderfreunde aus den umliegenden Ortschaften sind willkommen und haben das Angebot auch wahrgenommen.

Seit 1998 organisiert der Verein zweimal pro Jahr solche Wandertage. Der nächste Termin steht schon fest: Sonntag, 15. März.

Neben den Wandertagen bieten die Berg- und Wanderfreunde Peine auch geführte Wanderungen in der Region an. Nächster Termin ist am Sonntag, 12. Oktober. Die Tour bei Wilsche ist mit „Am Rande des Ringelah“ überschrieben. Treffpunkt ist um 9 Uhr an der Gaststätte „Deutscher Heinrich“, Im Achtertor 2, Wilsche. Angeboten werden zwei Strecken. Die kürzere ist etwa 5 bis 6 Kilometer lang, die längere etwa 10 bis 12 Kilometer.

Eine Anmeldung ist erwünscht und wird von Maik Kronhort unter der Telefonnummer 0176/32089793 entgegen genommen.

wos

Abbensen. Die Hubertusmesse in Abbensen ist etwas ganz Besonderes: Am 3. November 743 wurden die Gebeine des heiligen Hubertus erhoben. Seitdem wird Hubertus an diesem Tag gefeiert. In Abbensen feierte man hingegen stets am zweiten September-Wochenende das Leben des Heiligen.

14.09.2014

Zum Hoffest lädt der Förderverein Dorf Abbensen am kommenden Sonnabend, 20. September, auf den Hof Lindenberg in der Meyeriethe ein.

12.09.2014

Obwohl zwischen den Proben und der Aufführung die langen Sommerferien lagen, klappte die Aufführung des Musicals „Die chinesische Nachtigall“ der Grundschule Wipshausen gestern in der Sporthalle des Ortes prima. Noch einmal ist es heute Vormittag während der Einschulungsfeier für die Erstklässler zu sehen.

15.09.2014
Anzeige