Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Edemissen BKM Stahl- und Anlagenbau feiert Jubiläum
Kreis Peine Edemissen BKM Stahl- und Anlagenbau feiert Jubiläum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:00 07.09.2018
Die BKM-Geschäftsführer Bastian Bührig (l.) und Stefan Wolff vor der neuen Drehmaschine. Quelle: Foto: Nobbe
Berkhöpen

Gegründet wurde die Firma Berkhöpener Kfz- und Metallbau (BKM) am 1. Juli 1993. Vorangegangen war dem die Schließung der Preussag Tiefbohrtechnik im Gewerbegebiet Berkhöpen, danach machten sich Schlossermeister Reinhard Bührig und Kfz-Meister Jürgen Eschholz selbstständig und riefen auf dem ehemaligen Preussag-Gelände BKM ins Leben. Sieben Mitarbeiter waren zu Anfang beschäftigt, heute sind es 44. „Das Unternehmen ist über die Jahre gewachsen, wir übernehmen hier alles von der Pkw- bis zur Maschinenreparatur. Und auch vom Treppengeländer bis hin zur Stahlhalle können wir die Palette abdecken“, sagt Stefan Wolff, der BKM seit 2012 gemeinsam mit Bastian Bührig leitet.

4000 Quadratmeter Fläche

Auch die Fläche hat sich mit den Jahren vervierfacht: Heute sind die Mitarbeiter von BKM auf insgesamt 4000 Quadratmetern tätig, Außenbereiche nicht eingerechnet. Das Haupteinsatzgebiet des Unternehmens liegt im Umkreis von 200 Kilometern, doch zum Teil auch weit darüber hinaus. So liefert BKM zum Beispiel weltweit maßgefertigte Bauteile für die Erdöl- und Erdgasindustrie sowie Brunnenbohrtechnik.

Tag der offenen Tür in 2019

In diesem Jahr investierte BKM in den Maschinenpark, unter anderem ist eine der Hallen seit Juni mit einer neuen Drehmaschine ausgestattet. Außerdem sind energetische Sanierungen für die Zukunft geplant. Am Freitag feierten rund 200 Leute zusammen auf dem BKM-Gelände in Berkhöpen das Jubiläum. „Im nächsten Jahr wollen wir dann auch noch einen Tag der offenen Tür veranstalten, zu dem dann jeder kommen kann, also nicht nur Geschäftskunden“, kündigt Bührig an.

Von Dennis Nobbe

Der Wipperhof in Edemissen ist als Veranstaltungsort weit über die Grenzen der Gemeinde hinaus bekannt. Das derzeitige Gebäude ist 250 Jahre alt. Interessierte können sich beim Tag des offenen Denkmals informieren.

06.09.2018

Einbrecher waren im Kreis Peine aktiv. In Edemissen und Adenstedt drangen unbekannte Täter in Vereinsheime ein und in der Vechelder Ortschaft Alvesse in einen Gewerbebetrieb.

05.09.2018

Die Gemeinde Edemissen beteiligt sich zu 25 Prozent an der Maßnahme des Landes Niedersachsen. Da Projekte umgesetzt werden, die ohnehin fällig wären, wird unterm Strich deutlich gespart.

05.09.2018