Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Edemissen Autofahrer will Schlüssel verschlucken
Kreis Peine Edemissen Autofahrer will Schlüssel verschlucken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 15.08.2009
Anzeige

Edemissen. Das hatten die Beamten offensichtlich geahnt, folgten ihm und durchkreuzten den Plan. Als der Mann die Polizisten kommen sah, versuchte er den Fahrzeugschlüssel zu verschlucken – ohne Erfolg.

Am Donnerstag war der Mann gegen Mittag in der Polizeistation aufgetaucht, um „widerwillig“ seinen Führerschein abzugeben, wie Polizeisprecher Peter Rathai gestern sagte. Der Mann hatte wegen zu schnellen Fahrens ein Fahrverbot von einem Monat erhalten. Das Amtsgericht Peine hatte bereits die Beschlagnahme des Dokuments angeordnet.

Rathai erklärte: „Nachdem der 32-Jährige seinen Führerschein abgegeben hatte, ging er zu seinem Ford, den er 300 Meter von der Dienststelle entfernt geparkt hatte. Er hatte doch tatsächlich geglaubt, sein Vorhaben, mit dem Fahrzeug wieder weg zu fahren, würden die Polizeibeamten nicht merken- Außerdem hatte er vorher andere, gefälschte Kennzeichen an den Wagen anbaut.“ Als der Mann von den Polizeibeamten beim Wegfahrversuch ertappt wurde, wollte er sogar den Fahrzeugschlüssel herunter schlucken.

Bei dem Versuch der Beamten, dieses zu verhindern, um den Schlüssel sicherstellen zu können, leistete der Edemisser Widerstand. „Letztendlich konnte er jedoch nicht verhindern, dass der Autoschlüssel sichergestellt wurde“, sagte der Polizei-Sprecher. „Seine Uneinsichtigkeit wird nun mit einer Strafanzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis, Kennzeichenmissbrauch, Urkundenfälschung und Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte geahndet.“ Der Mann werde jetzt wohl erheblich länger ohne Führerschein aushalten müssen.

de

Edemissen Naturschutzgebiet Eddesser Seewiesen - Seltene Pflanzen und ein alter Schwur

Durch das unerlaubte Entsorgen von giftigem Müll sind die Eddesser Seewiesen in die Schlagzeilen geraten. Doch was macht dieses Naturschutzgebiet eigentlich zu etwas Besonderem?

10.08.2009

Wer meint, dass Kirchenmusik aus getragenen Orgelklängen und komplizierten Texten besteht, musste sich am vergangenen Sonnabend eines Besseren belehren lassen. In der Veranstaltungsreihe „Am achten um acht“ trat die Gruppe Kohelet im Garten der Oelerser Kapelle auf und bereitete den mehr als 100 Gästen einen entspannten Sommerabend. Der Regen hatte sich glücklicherweise vor Beginn des Konzerts verzogen und kam auch bis zum Ende nicht wieder.

09.08.2009
Anzeige