Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Edemissen Auf den Spuren von Otter, Hermelin und Nerz
Kreis Peine Edemissen Auf den Spuren von Otter, Hermelin und Nerz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 23.06.2018
Gruppenfoto der 4a und 4b nach drei heißen Tagen in Hankensbüttel Quelle: Dirk Plasberg
Edemissen

Bei Temperaturen über 30 Grad hatte die Gruppe aus der Grundschule Drachenstark in Edemissen Glück und wohnte in der Jugendherberge in den etwas kühleren Zimmern im Keller. So mancher suchte sich ein Plätzchen im Schatten oder im Tipi-Zelt auf dem großen Gelände. Trotzdem: Ein Spiel auf dem Bolzplatz haben sich die Jungs nicht entgehen lassen und gegen die Klasse aus Barnten (Kreis Hildesheim) gewonnen.

Die Fußgängerrallye, bei der die Kinder Antworten auf die Quizfragen auf dem Weg durch den Ort herausfinden mussten, führte natürlich an der Eisdiele vorbei – Erfrischung muss sein.

Spannend fanden die Schüler die Nachtwanderung mit Jäger Arnd Lachmann. Nur das Knacken des Unterholzes unter den Füßen war zu hören, als die Gruppe mucksmäuschenstill durch den angrenzenden Wald lief, um ihn zu erspüren. Sie legten zu zweit eine Wegstrecke durch ein ausgetrocknetes Flussbett zurück, wobei einer die Augen schließen musste und sich führen ließ.

Danach ging es mit verbundenen Augen weiter. Sich an einem um Bäume gespannten Seil entlang zu tasten und dabei über Baumstämme zu laufen ohne zu stolpern, war eine Erfahrung. „Ich fand es gut, dass wir unsere Vornamen auf kleine Steine geschrieben und dann einen Steinhaufen an einem Baum als Gruß an den Wald hinterlassen haben“, sagte Alea.

Der Höhepunkt war der ganztägige Ausflug ins Otterzentrum. Mit Lunchpaket im Rucksack lernten die Schüler Otter und Hermelin näher kennen. „Die Führung mit den Fütterungen war toll. Wir haben viel über die Tiere erfahren, über Otterhunde, den stinkenden Iltis und dass die Fischotter die Kälte nicht spüren“, sagte Johanna. „Schön war für mich der Klettergarten und dass wir nach der Führung auch alleine durch das Otterzentrum gehen konnten“, betonte Lena.

Von Bernd Dukiewitz

Unglaublich: Vor fünf Jahren wurde in Eddesse eine Folge der RTL-2-Serie „Zuhause im Glück“ gedreht. Nun hat sich die Unterstützung für die Familie, die zwei schwerstbehinderte Söhne hat, als Boomerang erwiesen: Das Finanzamt stellt eine Steuerforderung in Höhe von 42 557,07 Euro.

23.06.2018

Im nächsten Schuljahr können Edemisser Vereine, Kitas, Seniorenheime und andere Institutionen Unterstützung durch Schüler bekommen. Interessierte Institutionen oder Personen können sich ab sofort bei der Schule melden.

22.06.2018

Interessantes über den Gewerbepark Berkhöpen war beim Kaminabend der Wito zu erfahren. Es wurden Pläne für das Areal vorgestellt, das in den nächsten Jahren in systematisch entwickelt werden soll.

21.06.2018