Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Edemissen Auf den Spuren von Goethe und Schiller
Kreis Peine Edemissen Auf den Spuren von Goethe und Schiller
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:00 13.12.2013
Auch eine Stadtführung stand in Weimar auf dem Programm. Quelle: oh

Auf dem Programm stand unter anderem der Besuch der berühmten Anna Amalia-Bibliothek, der von der Kunsthistorikerin Dr. Iris Kolomazni begleitet wurde.

Die Vielfalt und Widersprüchlichkeit Weimarer Klassik wurde bei einem von Lydia Schmiedel lebendig moderierten Stadtrundgang deutlich. Die Stadtführerin verstand es, einen Bogen zu schlagen zwischen dem provinziellen Fürstentum Weimar, der Bauhaus-Bewegung um van der Felde und Gropius über Franz Liszt schließlich zu Goethe und Schiller.

Auch ein Besuch von Goethes Wohnhaus und eine Führung durch die Ausstellung des Goethe-National-Museums durften nicht fehlen. Aber auch zum Bummeln, für den Besuch des Weihnachtsmarktes oder eines Klavierabends in der Franz-Liszt-Hochschule war Zeit.

Für die abendliche Begegnung stand der historische Weinkeller des Hotels zur Verfügung und bot Gelegenheit, die Tage ausklingen zu lassen und sich über die vielfältigen Eindrücke auszutauschen.

Mit einem Halt an der Gedenkstätte für die Opfer des KZ‘s Buchenwald hatte die Reise begonnen und ein gemeinsamer Gottesdienstbesuch in der St. Jakobskirche am Sonntagmorgen beendete den Weimar-Besuch des Fördervereins Martin-Luther Edemissen.

rz