Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Edemissen Arbeiten an Trinkwasser-Transportleitung
Kreis Peine Edemissen Arbeiten an Trinkwasser-Transportleitung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:00 19.09.2017
Etwas größerer Durchmesser, aber das gleiche Prinzip wie in Wipshausen: Ein Rohr wird in ein bestehendes eingezogen Quelle: Wasserverband
Wipshausen

„Wir ziehen eine neue Kunststoffleitung ins bestehende Rohr ein. Bis Ende November sollen die Arbeiten abgeschlossen sein“, blickt Volker Wulfes, zuständiger Bauleiter des Wasserverbands, voraus. Rund 350 000 Euro investiert der Wasserverband Peine in diese Infrastrukturmaßnahme in der Gemeinde Edemissen.

Mit dem „Rohr-im-Rohr“ Verfahren nutzt der Verband eine bestehende Leitungstrasse aus. „Das spart einen umfangreichen Erdaufbruch im Feldweg zwischen Mödesse und Wips­hausen und sichert einen minimalen Eingriff in die Umwelt“, erläutert Sandra Ramdohr vom Wasserverband.

Die Firma RTI, die den Auftrag erhalten hat, wird abschnittsweise von Baugruben aus die neuen Kunst­stoffleitungen ins bestehende Rohr einziehen. Die neuen Kunststoffrohre mit einem Durch­messer von 16 Zentimetern ersetzen damit künftig alte Leitungen aus dem Jahr 1964. „Diese Maßnahme ist Teil unseres Prioritäten­programms, das die Investitionen steuert. Dabei fließen Leitungsalter, Zustand und etwaige Schäden auf der Trasse in die Priorisierung mit ein“, erläutert Wulfes.

Mit dieser Sanierung sei der Trinkwassertransport im Osten der Gemeinde Edemissen wieder für Jahrzehnte gesichert.

Von Tobias Mull

Am Freitagabend war das Duo Fado Instrumental zu Gast im Kunsttreff Abbensen. Die beiden Musiker Jan Dyker und Oliver Jäger spielen seit über zehn Jahren zusammen. Inspiriert hat sie Carlos Paredes, der Großmeister an der portugiesischen Gitarre.

19.09.2017

Bei schönstem Wetter feierte der Kindergarten „Ratz und Rübe“ in Abbensen am vergangenen Samstag sein 25-jähriges Bestehen. Direkt zu Beginn gab es ein Musikkonzert zum Mitmachen in der angrenzenden Sporthalle, das von vielen Kindern begeistert angenommen wurde.

20.09.2017

Bei trocknen Wetter startete kürzlich das zweite Rasenmähertrecker-Rennen in Blumenhagen auf dem Parkplatz des Sportplatzes. Gemeldet waren acht Rasenmähertrecker. Mit dabei zwei weibliche Fahrer: Maxi Lehmann und Antonia Fahmy. Die meisten Fahrer traten in tollen Kostümen an.

17.09.2017