Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Edemissen Amphibienwanderung: Bei Wipshausen werden noch Helfer gesucht
Kreis Peine Edemissen Amphibienwanderung: Bei Wipshausen werden noch Helfer gesucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:00 19.02.2014
Kröten und andere Amphibien brauchen bei ihrer Wanderung zu den Laichgewässern beim Überqueren von Straßen Hilfe. Quelle: A
Anzeige

Einer dieser Zäune wird in Kürze bei Wipshausen aufgestellt. Damit er seinen Sinn erfüllt, müssen die „gefangenen“ Tiere regelmäßig über die Straße gebracht werden. Dafür werden noch Helfer gesucht.

„Die Tiere können die viel befahrene Kreisstraße 13 zwischen Meerdorf und Wipshausen aus eigener Kraft nicht sicher überqueren, deshalb brauchen sie unsere Hilfe“, sagt Harro Henke, der Amphibienschutzbeauftragte im Landkreis Peine.

Die Amphibien können die Zäune nicht überwinden und wandern an ihnen entlang, bis sie in eigens zu diesem Zweck aufgestellte Eimer fallen. Aus diesen müssen sie dann befreit werden. Anschließend heißt es, sie sicher über die Straße zu bringen.

„Die Eimer werden zweimal täglich kontrolliert: Einmal abends nach 22 Uhr und einmal morgens gegen 7 Uhr. Dafür suche ich noch ehrenamtliche Helfer“, sagt Henke.

wos

  • Interessenten können sich unter Telefon 05176/667 melden.
Anzeige