Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Edemissen Alte Eiche in Oelerse musste notgefällt werden
Kreis Peine Edemissen Alte Eiche in Oelerse musste notgefällt werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:00 13.01.2018
Auch die Sicherung mit Spanngurten durch die Feuerwehr konnte das Fällen des Baumes nicht verhindern.  Quelle: privat
Anzeige
Oelerse

„Als im September letzten Jahres der Oelerser Friedhof von einem professionellen Planer begutachtet wurde, zeigte sich dieser Fachmann noch sehr angetan von der großen mächtigen Eiche, die direkt am Eingang des Oelerser Friedhofs stand“, berichtete Rita Salgmann vom Kapellenvorstand.

Doch die Tage des alten Baumes waren gezählt. Die heftigen Stürme des vergangenen Herbstes setzten der Eiche sehr zu. Bei den Feierlichkeiten am Volkstrauertag zeigte sich dann das ganze Ausmaß dieser Schäden: Der Stamm der Eiche war tief gespalten.

„Bei jedem Windstoß drohte der Baum auseinanderzubrechen und einen Teil der Krone mit sich zu reißen“, sagt Salgmann. Daher wurde der Friedhof unmittelbar nach der Veranstaltung gesperrt, und die Oelerser Feuerwehr versuchte mit „Hausmitteln“, das Schlimmste zu verhindern. So wurde mit Spanngurten die Krone gesichert, die drohte, auf ein angrenzendes Grundstück zu fallen. Einige Tage später wurde der Baum dann gefällt.

Dass es so kommen musste, bedauerten viele Oelerser sehr. Elke und Helmut Keunecke sagten daher spontan zu, eine Eiche, die auf ihrem Grundstück stand, zu spenden. Aber damit war es noch lange nicht getan. Helmut Keunecke rodete den Baum auch selbst aus, transportierte ihn zum Friedhof und pflanzte ihn gemeinsam mit Günter Salgmann sofort ein.

„Ich finde, dass diese Eiche damit einen würdigen Platz hat“, bemerkt Helmut Keunecke. „Bei dem vielen Regen, den wir im Moment haben, sollte der Baum auch anwachsen“, ergänzte seine Frau zuversichtlich.

Von Kerstin Wosnitza

Edemissen Sachschaden beträgt rund 3000 Euro - Mann nach Unfall schwer verletzt

Aus bisher ungeklärter Ursache kam am Donnerstagabend ein 20-Jähriger mit seinem Seat von der Straße ab.

12.01.2018

Zu zwei Einbrüchen in Edemissen kam es am Mittwoch. Die Täter hatten es auf Schmuck abgesehen.

11.01.2018

Hauptversammlungen können sich mitunter etwas ziehen. Beim Verein „Förderkreis Kirchenmusik Edemissen“ am Freitag , 12. Januar, wird das sicher nicht der Fall sein. Eine wichtige Rolle spielt dabei eine DVD.

11.01.2018
Anzeige