Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Edemissen Abwechslungsreiches Adventskonzert
Kreis Peine Edemissen Abwechslungsreiches Adventskonzert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:00 06.12.2013
Der Chor „The Lord’s Prayers“ schöpfte bei seinem Adventskonzert die ganze Bandbreite der musikalischen Glaubensverkündung aus. Quelle: im
Anzeige

Die Gespräche verstummten im voll besetzten Gotteshaus, als die „The Lord’s Prayers“ singend und fingerschnippend durch den Mittelgang zum Altar einzogen. Mit bekannten und weniger bekannten Stücken sowie mit Eigenkompositionen wie dem Song „Kerzenschein“ überbrachten sie musikalisch die frohe Botschaft von der Ankunft des Herrn.

Der Chor, der im Frühjahr des Jahres auf sein 15-jähriges Bestehen zurückblickte, gestaltete sein Adventskonzert sehr abwechslungsreich: Mal ertönten nur die Stimmen, mal nur Instrumente wie Querflöte oder Gitarre, mal eine Kombination von allen.

Problemlos wechselten die Sängerinnen und Sänger vom Deutschen ins Englische - und sangen beispielsweise „Herbei ihr Gläubigen“ auch in lateinischer Sprache. Da mehrere Lieder aus anderen Ländern und Kulturen zu Gehör gebracht wurden, konnten die „The Lord’s Prayers“ die ganze Bandbreite der musikalischen Glaubensverkündung ausschöpfen und taten das auf beeindruckende Weise.

Beim fantasievoll arrangierten brasilianischen Volkslied „Senora Dona Maria“ wurden die Zuhörer von der Fröhlichkeit der Interpreten angesteckt, das besinnliche Lied „Haben Engel wir vernommen“ dagegen regte zum Innehalten an.

Die Interpretation von „Mary’s Boy Child“ (bekannt durch Harry Belafonte und Boney M.) führte schließlich zu stürmischem Applaus, so dass die Edemisser Sänger um mehrere Zugaben nicht herum kamen.

bv

Anzeige