Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Edemissen Abschied von langjährigen Ratsmitgliedern
Kreis Peine Edemissen Abschied von langjährigen Ratsmitgliedern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 28.09.2016
Gemeindebürgermeister Frank Bertram (Mitte) mit den Geehrten Alfred Hustedt (r.) und Wolf Hermann Rüscher (l.).
Anzeige

„Heute ist die letzte Ratssitzung in dieser Wahlperiode, einige Mitglieder kandidieren nicht mehr. Darum ist es eine Gelegenheit, um ihnen zum Abschied zu danken“, sagte Edemissens Gemeindebürgermeister Frank Bertram am Montagabend im Rathaus. Zwischen drei und 25 Jahre waren die zwölf Verabschiedeten im Gemeinderat tätig. „Man erfährt viel Lob, wenn man sich einbringt - aber auch Kritik. Man kann es selten allen recht machen, die Erfahrung haben die Ratsmitglieder sicher gemacht“, so Bertram.

Am längsten am Stück dabei war Alfred Hustedt (CDU): Ganze 25 Jahre verbrachte er als Teil des Edemissener Rats. Dafür erhielt er neben einer Dankesrede eine Litographie, die das Rathaus darstellt. „Alfred Hustedt hat unter anderem in verschiedenen Fachausschüssen mitgewirkt und war Ortsbürgermeister von Wipshausen. Bei den verschiedensten Anlässen hat er sich immer gut eingebracht“, lobte Bertram. Hustedt: „Mir haben diese 25 Jahre viel Spaß gemacht.“ Er wünschte den neuen Ratsmitgliedern zum Abschied ein „glückliches Händchen in der Kommunalpolitik“.

Ebenfalls eine besondere Ehrung bekam Wolf Hermann Rüscher (SPD) für 20 Jahre im Rat. „Es war insgesamt ein angenehmes Arbeiten“, lautete sein Fazit. Auch für ihn hatte Bertram lobende Worte übrig: „Wir brauchen so engagierte Bürger wie Wolf Hermann Rüscher.“

Eigentlich hätte im Rahmen der Sitzung am Montag auch Hans-Henning Giere (CDU) für zehn Jahre Ratsangehörigkeit geehrt werden sollen, allerdings war er verhindert. „Wir holen die Ehrung bei Gelegenheit nach“, versprach Bertram.

Hannover/Berkhöpen. Dieser Protest war nicht zu übersehen und nicht zu überhören: Auf dem Opernplatz in Hannover haben in der vergangenen Woche rund 7000 Menschen, davon die meisten mit Behinderung, für ein besseres Bundesteilhabegesetz demonstriert. Mit dabei waren 200 Personen der Lebenshilfe Peine-Burgdorf.

27.09.2016

Wehnsen. Über strahlenden Sonnenschein und fast sommerliche Temperaturen durften sich die Organisatoren des 28. Wehnser Kartoffelfestes freuen. Im ganzen Ort und verteilt auf den Höfen der Erzeugergemeinschaft Hoorns Hof lockten Stände mit einer bunten Auswahl Besucher an.

26.09.2016

Wipshausen. Abermals fanden sich kürzlich mehr als 60 Teilnehmer zu der von der SPD-Ortsabteilung Wipshausen organisierten Fahrradtour vor dem Kindergarten in Wipshausen ein. Ziel war in diesem Jahr der Zehntspeicher in Edemissen.

25.09.2016
Anzeige