Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Edemissen Abkühlen vor dem Pulszählen
Kreis Peine Edemissen Abkühlen vor dem Pulszählen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:14 17.05.2009
Kühle Temperaturen und Sonne am Himmel – das ist das optimale Wetter für den Distanztritt, zu dem der Ponyclub Blumenhagen eingeladen hat. Quelle: Isabell Massel

Edemissen-Blumenhagen. Distanzreiten ist einer der pferdefreundlichsten und -verträglichsten Disziplinen im Reitsport, da er dem natürlichen Bewegungsdrang der Pferde nachkommt. Ziel ist es, Tagesstrecken von mindestens 30 und höchstens 160 Kilometern in kürzester Zeit mit einem Pferd in guter Konstitution und guten Pulswerten zurückzulegen. Um Überlastungen der Pferde – zum Beispiel durch zu ehrgeizige Reiter – zu vermeiden, gibt es während des Ritts Kontrollen, an denen die Pulswerte und das Gangbild der Pferde überprüft werden. Die festgelegte Streckenkontrolle für diesen Distanzritt war nach rund zwanzig Kilometern. Angemeldet hatten sich für die „kleine“ Strecke fünfunddreißig Reiter und zehn Fahrer, auf die sechzig Kilometerstrecken wagten sich acht Reiter und fünf Fahrer.

Am Ende siegten beim sechzig Kilometer Ritt Elisabeth Gottlob aus Wahlburg und Marina Jochmein aus Arnberg mit einer Zeit von 3,45 Stunden und bei den Fahrern Otto Troppmann aus Weynhausen mit 3,49 Stunden. Der Sieger bei den dreißig Kilometer Fahrern wurde Marcel Roffka aus Schwüblingsen mit einem Zweispänner und einer Zeit von 2,30 Stunden. Auf der dreißig Kilometer Strecke der Reiter schafften neunzehn die Leistungsklasse. Es gab aber auch drei Ausfälle: zwei Pferde gingen lahm, ein drittes stürzte und schied aus.

su

Edemissen Sportabzeichenauftakt in Edemissen - Einmal durch die Beine und dann durch die Luft

Fröhlich ging es gestern am späten Nachmittag auf der Sportanlage am Schulzentrum in Edemissen zu, als Menschen mit und ohne Behinderung gemeinsam den Auftakt der Sportabzeichensaison feierten und die ersten Prüfungen absolvierten.

15.05.2009

Mit einem Zischen saust der Schlägerkopf nach unten und trifft den Ball mit voller Wucht. Es macht plonk, und der Ball fliegt, fliegt und fliegt. Golfen liegt im Trend wie kein anderer Sport und macht riesigen Spaß – sogar das Üben.

12.05.2009

Unverschämte Aktion: Ein unbekannter Täter hat in der Nacht auf Sonntag das Eingangstür-Schloss des Blumen- und Hofladens von Eva-Marie Grote in Abbensen mit einem abgebrochenen Metallstück und Sekundenkleber zerstört.

12.05.2009