Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Abbensen: „Im Grünen Garten“ sollen Fahrbahnschwellen kommen

Ortsrat diskutierte über Verkehrssituation Abbensen: „Im Grünen Garten“ sollen Fahrbahnschwellen kommen

Eine knapp halbstündige Diskussion lieferten sich am Donnerstagabend die Mitglieder des Ortsrates Abbensen im Dorfgemeinschaftshaus über den Antrag der CDU-Ortsratsfraktion zur Verkehrssituation der Straße „Im Grünen Garten“.

Voriger Artikel
Feuerwehreinsatz: Brand in Wehnsen
Nächster Artikel
Wehnsen: Feuerwehr rückte zum Scheunenbrand aus

Um gegen Raser auf der Straße „Im Grünen Garten“ vorzugehen, entschied sich der Ortsrat Fahrbahnschwellen aufzubauen.
 

Quelle: Anna Gröhl

Abbensen. Die Fraktion forderte unter anderem, im Bereich der Einmündung „Pieperkamp“ Poller aufzustellen und damit eine Sackgasse einzurichten. Rund 30 Einwohner verfolgten die Diskussion.

Eine knapp halbstündige Diskussion lieferten sich am Donnerstagabend die Mitglieder des Ortsrates Abbensen im Dorfgemeinschaftshaus über den Antrag der CDU-Ortsratsfraktion zur Verkehrssituation der Straße „Im Grünen Garten“. Die Fraktion forderte unter anderem, im Bereich der Einmündung „Pieperkamp“ Poller aufzustellen und damit eine Sackgasse einzurichten. Rund 30 Einwohner verfolgten die Diskussion.

Der Sprecher der CDU-Ortsfraktion Hans-Jürgen Giere erklärte, dass es seit dem Ausbau der Straße „Im Grünen Garten“ als verkehrsberuhigten Bereich immer häufiger Probleme mit Verkehrsteilnehmern gebe, „die sich nicht an die gültigen Geschwindigkeitsregeln halten“. Zudem herrsche seit Jahren ein reger Durchgangsverkehr, obwohl zur Entlastung der schmalen Straße bereits die Anbindung an die Landstraße 320 über den Kreisel eingerichtet und der „Borweg“ im Bereich der „Kniekuhlen“ ausgebaut wurde. „Der Verkehr läuft aber immer noch hauptsächlich durch die schmale Dorfstraße“, betonte Giere.

Die CDU-Fraktion forderte in ihrem Antrag, Poller im Bereich der Einmündung „Pieperkamp“ aufzustellen und zudem ein einseitiges, eingeschränktes Halteverbot an der Mühlenstraße einzurichten, „da in der Folge auch hier ein erhöhtes Verkehrsaufkommen zu erwarten ist“, meint Giere. „Mit der Maximal-Forderung wollen wir die Brisanz aufzeigen und zur Diskussionen anregen“, erklärte der CDU-Sprecher.

Seit vielen Jahren stehe die Verkehrssituation im Ort immer wieder zur Debatte, Entscheidungen dazu seien jedoch oftmals nur vertagt worden. Auch Achim Rinke von der SPD-Fraktion kennt die immer wieder aufflammenden Diskussionen zur Verkehrssituation in Abbensen, eine Sperrung der Straße aber sei seiner Ansicht nach nicht die optimale Lösung.

„Wir können mit anderen, relativ geringen Maßnahmen Abhilfe schaffen, um insbesondere eine Geschwindigkeitsreduzierung zu erzielen - zum Beispiel durch Fahrbahnschwellen.“

Für diese wurden sich letztendlich auch entschieden: Einstimmig beschloss der Ortsrat, vorübergehend testweise drei Fahrbahnschwellen „Im grünen Garten“ aufzubauen. Das Einrichten eines Halteverbotes an der Mühlenstraße dagegen wurde mit fünf Gegenstimmen abgelehnt.

Von Anna Gröhl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Edemissen

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

09d9fea8-cea9-11e7-85d4-3caaf6b0da6d
Peiner Wirtschaftsspiegel bei Baustoff Brandes präsentiert

Rund 100 geladene Gäste aus Wirtschaft und Politik nahmen in den Räumlichkeiten des Unternehmens Baustoff Brandes an der Vorstellung des Peiner Wirtschaftsspiegels teil.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr