Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Edemissen Förderverein verteilt jede Wochen kostenlos 100 Äpfel
Kreis Peine Edemissen Förderverein verteilt jede Wochen kostenlos 100 Äpfel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:00 29.12.2018
Die Apfelaktion kommt bei Kindern und Lehrern gleichermaßen gut an. Quelle: privat
Abbensen

Einen Vitaminstoß, der in der dunklen und kalten Jahreszeit gut tut, sponsert der Förderverein Dorf Abbensen für die Kinder und Lehrer an der örtlichen Grundschule: Einmal wöchentlich werden dort kostenlos Äpfel verteilt.

Drei Frauen verteilen die Früchte

Die Aktion läuft seit Mitte November. Jeden Donnerstag in der ersten großen Pause sind drei Damen tätig und verteilen die frischen Früchte an die ungeduldig Wartenden. „Margret Lindemann, Natnicha Giere und Sabine Giere bereiten jeden Donnerstag über 100 Äpfel für die Aktion vor“, berichtet Hans-Jürgen Giere vom Förderverein. Die Äpfel werden wöchentlich frisch vom Großmarkt Hannover über die Firma H. Grove GmbH geliefert, so dass Frische und Qualität gesichert sind.

Initiatoren waren die Eheleute Laue

Die Apfel-Aktion wurde von „Apfel Oma und Opa“ Wilma und Manfred Laue vor einigen Jahren initiiert wurde (PAZ berichtete). Das Ehepaar Laue hat über mehrere Jahre hinweg selbst das Verteilen der Äpfel übernommen.

Finanziert wird die Aktion laut Giere aus den Überschüssen des Hoffestes, das der Förderverein Dorf Abbensen am 18. August auf dem Hof Lindenberg veranstaltet hat. Seit mehreren Jahren bezahlt der Förderverein zudem jedes Jahr für eine Klasse das Programm „Klasse 2000“, ein Programm zur Gesundheitsförderung, Gewalt- und Suchtvorbeugung in der Grundschule unterstützt. Weiter wurden dieses Jahr die Bücherei Abbensen, der Spielmannszug des Schützenvereins Abbensen, die Jugendfeuerwehr, die Jungschützen im Schützenverein Abbensen und die Ortsheimatpflege mit Spenden bedacht.

Von Kerstin Wosnitza

Der Wasserverband Peine untersucht ab Anfang Januar den Zustand des Kanalnetzes in Alvesse in der Gemeinde Edemissen. Der Kanal wird von einer Kamera abgefahren, mit dem Bildmaterial kann der Zustand analysiert werden.

28.12.2018

Adelheid Schmidt ist Ortsheimatpflegerin in Eddesse. In einem Rückblick erinnert sie sich an die Weihnachtszeit im Kriegsjahr 1944 und 1945, kurz nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs.

24.12.2018

Mehr als 40 Jahre lang leitete Sabine Maaß die Kreisbücherei in Edemissen. Eine Arbeit, die ihr immer viel Spaß gemacht hat, da sie ihr Hobby zum Beruf machen konnte. Am 1. Januar 2019 geht die 64-Jährige in den Ruhestand.

23.12.2018