Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Edemissen 88-Jähriger im Krankenhaus gestorben
Kreis Peine Edemissen 88-Jähriger im Krankenhaus gestorben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:07 10.07.2013
Anzeige

Das bestätigte gestern Polizei-Sprecher Stefan Rinke auf Anfrage der PAZ. Die 82-jährige Ehefrau des Seniors war noch am Unfallort ihren Verletzungen erlegen.

Was war passiert? Der 88-Jährige war mit seinem Golf von der Hermann-Löns-Straße auf die Peiner Straße eingebogen, ohne auf den herannahenden Rettungswagen zu achten. Dabei waren die Retter im Einsatz. Der 43-jährige Rettungssanitäter aus Edemissen konnte den Wagen nicht mehr rechtzeitig bremsen. Er stieß seitlich in den Golf. Der Wagen wurde dabei etwa 50 Meter weiter gegen einen Baum geschleudert.

Auch der Rettungswagen wurde durch den Aufprall aus der Bahn geschleudert und kam nach links von der Fahrbahn ab. Dabei stieß er gegen einen vor einer Bäckerei stehenden Citroën. In dem Wagen befanden sich eine 34-jährige Frau aus Edemissen und ihr acht Jahre alter Sohn. Beide wurden schwer verletzt. Sie sollen eine Gehirnerschütterung erlitten haben.

pif

Anzeige