Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Edemissen 47-Jähriger stirbt bei Unfall in Panzerkurve
Kreis Peine Edemissen 47-Jähriger stirbt bei Unfall in Panzerkurve
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:07 21.05.2009
Den Rettern bot sich ein Bild des Grauens: Im Vordergrund ist der beim Unfall komplett zerstörte Ford zu sehen. Der Fahrer starb auf dem Weg ins Krankenhaus. Quelle: Isabell Massel

Edemissen. Von dem am Unfall beteiligten Ford ist nicht mehr viel zu erkennen. Die Blechkarosse ist komplett aufgerissen, die Batterie liegt drei, der Auspuff vier Meter neben dem Auto. Wo einstmals der Kofferaum war, liegen ein paar Warmhaltetaschen für Pizzen. Vor dem Fahrzeug wird der 47-jährige Fahrer aus Peine immer wieder reanimiert – doch er stirbt schließlich auf dem Weg ins Krankenhaus. Die Fahrerin des Audi, eine 28-jährige Frau aus Edemissen, sowie ein siebenjähriges Mädchen, das ebenfalls in dem Audi saß, werden mit dem Rettungshubschrauber in die Klinik gebracht.

Vorher konnte die Frau der Polizei noch den Unfallhergang aus ihrer Sicht schildern. Sie sei kurz nach einem heftigen Wolkenguss auf dem Weg nach Edemissen gewesen, als ihr der Ford schlingernd entgegen kam. Dann habe es auch schon gekracht. So laut, dass es auch noch im etwa 800 Meter entfernten Edemissen zu hören war.

Auch ein Jugendlicher, der mit seinen Freunden gerade auf Vatertagstour war, hörte den Knall. „Ich bin sofort zum Unfallort gerannt“, erklärt er. Dort habe er den Schwerverletzen Escort-Fahrer gesehen und ihn in die stabile Seitenlage gebracht. Die Frau und das kleine Mädchen hätten schon vor dem Auto gelegen.

Die Kurve kurz vor Edemissen gilt als Unfallschwerpunkt im Landkreis. Erst im November war dort ein Familenvater aus Meinersen tödlich verunglückt. „Hier sollte die zulässige Höchstgeschwindigkeit endlich begrenzt werden“, hieß es gestern immer wieder aus den Reihen der Rettungshelfer.

Tobias Mull

Schreck auf dem Friedhof in Wipshausen: Eine der schönen Kopflinden ist unvermutet einfach abgebrochen, obwohl es nicht besonders stürmisch war. Die Sichtung durch einen Fachmann hat ergeben: Die ganze Lindenallee muss abgeholzt werden. Die Bäume sind morsch, es droht akute Gefahr.

19.05.2009
Edemissen Ponyclub Blumenhagen - Abkühlen vor dem Pulszählen

„Sie kommen!“ Die jungen Helferinnen sind aufgeregt. Mit einem zackigen Tempo kommt ein Starter in den Kontrollbereich. Der Ponyclub Blumenhagen hatte zum wiederholten Mal zu einem Distanzritt eingeladen, und auch Distanzfahrer konnten daran teilnehmen. Es wurden mit dreißig und mit sechzig Kilometern zwei Strecken angeboten, die unterschiedliche Anforderungen an Pferd und Reiter stellten.

17.05.2009
Edemissen Sportabzeichenauftakt in Edemissen - Einmal durch die Beine und dann durch die Luft

Fröhlich ging es gestern am späten Nachmittag auf der Sportanlage am Schulzentrum in Edemissen zu, als Menschen mit und ohne Behinderung gemeinsam den Auftakt der Sportabzeichensaison feierten und die ersten Prüfungen absolvierten.

15.05.2009