Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Edemissen 30 Bäume von Waldgrundstück gestohlen
Kreis Peine Edemissen 30 Bäume von Waldgrundstück gestohlen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:00 11.03.2017
Der Besitzer des Waldgrundstückes nahe Eddesse Bernd Koreik. Quelle: Lara Krämer
Eddesse

„Wir waren zum letzten Mal Ende Dezember hier. Für die Enten und Gänse, die hier auf dem Grundstück leben, galt wegen der Vogelgrippe in der letzten Zeit Stallpflicht“, erklärte Koreik.

Laut der Pressemitteilung der Polizei wurden die Bäume und Sträucher in der Zeit vom 28. Dezember bis zum 23. Januar gefällt und abtransportiert. Dabei sollten der oder die Täter die Sägearbeiten über einen längeren Zeitraum durchgeführt haben. Das Holz müsse wahrscheinlich mit einem Auto mit Anhänger, einem Lkw oder einem ähnlichen Transportmittel weggeschafft worden sein.

„Bei den Fällarbeiten ist auch einer der Bäume auf den Zaun gefallen und hat diesen ebenfalls beschädigt“, sagte Koreik, dem das Grundstück zusammen mit seinem Freund Frank Borchers gehört. Durch das Fällen der Bäume und die Beschädigung des Zaunes ist, nach ersten Einschätzungen, ein Schaden von 1200 Euro entstanden.

„Neben den Erlen und den Birken stand in dem Bereich gleich hinter dem Zaun auch eine natürliche Schutzhecke, die aus Holunder, Weißdorn und Brombeeren bestand. In dieser haben auch immer viele Vögel genistet“, sagt Koreik.

Zeugen, die Hinweise zu dem Holzdiebstahl oder zu Baumfällarbeiten in diesem Bereich haben, können sich telefonisch bei der Polizei Edemissen unter 05176/ 976740 melden.

lak

Edemissen Handzettel liegen in Geschäften aus - Edemissen: Suche nach vermissten Kater Karlo

Alissa Meyer und Jörn Gläser aus Edemissen suchen nach ihrem sechsjährigen Kater Karlo. Er ist bereits länger weg, bisher fehlt von ihm jede Spur. Am 25. Januar saß Karlo nicht wie jeden Morgen vor der Balkontür.

11.03.2017

In Dollbergen steht die nächste Bombenräumung bevor. Daher werden am Sonntag, 12. März, wieder mehrere Straßenzüge evakuiert.

10.03.2017
Edemissen Auszeichnung des Regisseurs und Autors Jörg Haaßengier - Edemisser erhält seinen zweiten Grimme-Preis

Zweifacher Abräumer: Der aus Edemissen stammende Regisseur und Drehbuchautor Jörg Haaßengier erhält den Grimme-Preis für seinen Film „Nordstadtkinder - Lutwi“. Bereits im letzten Jahr gewann der heute 44-Jährige den Grimme-Preis für seinen Film „Vom Ordnen der Dinge“.

08.03.2017